Ihr Warenkorb ist leer.

Auszeichnungen

Betrieb

Auf dieser Seite präsentieren wir Ihnen alle Auszeichnungen, die die Metzgerei Böbel als Ganzes erhalten hat. Wir bewerben uns laufend für die verschiedensten Auszeichnungen bei Institutionen und Berufsverbänden, damit wir uns im Vergleich mit anderen Betrieben noch besser einschätzen können. Aus diesen Vergleichen gewinnen wir wichtige Erkenntnisse darüber, wie wir unsere Leistungen für Sie noch weiter verbessern können. Nach wie vor die wichtigste Auszeichnung für uns sind jedoch die vielen treuen Kunden, welche immer wieder bei uns einkaufen. Hier haben unsere Kunden die Urkunden verdient.

Auszeichnungen für den Betrieb

2015

Zukunftshändler der IHK Nürnberg für Mittelfranken.

Die Digitalisierung und der Online-Handel fordern den stationären, familiengeführten Einzelhandel heraus. Die IHK Nürnberg für Mittelfranken zeichnete uns "IHK-Zukunftshändler" aus. Damit würdigt sie unser Konzept zur Verknüpfung von Online- und stationärem Handel. Wir sind damit in den Augen der IHK positives Beispiel für anderen Betriebe und sollen Mut machen, diese Herausforderung Internetzeitalter aktiv anzugehen und mit kreativem Multichannel-Marketing, originellen Internet-Portalen und einem attraktiven Ladengeschäft Kunden anzusprechen und zu gewinnen.

Begleitend zur Auszeichnung hat die IHK eine Studie erstellen lassen zum Handel im Online-Zeitalter. Diese Studie und weitere Infos zum Wettbewerb und den Gewinnern gibt es hier zum Download.
Unsere Erfolgsrezepte teilen wir gerne mit Ihnen.
Zum Beispiel in unserem Seminar in Rittersbach
(auch als Gruppe zu einem Wunschtermin buchbar).
Alternativ können Sie mich auch zu einem Event buchen: WurstVortrag.de auf wunsch auch kombiniert mit einem WurstERlebnis onTOUR

2011

Aktiv für ländliche Infrastruktur

Das Bundesverkehrsministerium suchte in diesem Wettbewerb "Beispiele für die Stärkung der Lebensqualität im ländlichen Raum". Ausgezeichnet wurde unser Service Wursttaxi, der die Versorgung im ländlichen Raum sichert.

Urkunde für beispielgebende Öffentlichkeitsarbeit im Deutschen-Fleischer-Verband (Für die Presseberichte über Wurstmixx.de sowie die Kundeninformation über unseren Wurstkatalog und das Wurstblatt)

2009

Website-Award-Mittelfranken

Die Seite www.umdieWurst.de wurde als mit dem Silbernen Website-Award-Mittelfranken ausgeszeichent. Das heißt Sie wurde zweitbestet Webseite von Klein- und Mittelbetrieben in Mittelfranken. Auswahlkriterien

2006

T-Master im Handwerk: 4 Platz für unsere Aktivitäten im Internet.

Auswahlkriterien
Beim Internetpreis des Deutschen Handwerks wurde die Seite www.Wurstkistet.de als eine der besten 15 Seiten deutscher Handwerksbetreibe ausgezeichnet.

2004

Beim Internetpreis des Deutschen Handwerks wurde die Seite www.umdieWurst.de als eine der besten 15 Seiten deutscher Handwerksbetreibe ausgezeichnet.

2003

2. Platz beim bayerischen Verbraucherschutzpreis.

Der bay. Staatsminister für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Dr. Werner Schnappauf, hat uns diesen Preis verliehen.

2003

Ehrung als innovativster Handwerksbetrieb im Landkreis Roth, vergeben durch die Junge Union. Mit ausschlaggebend war die originelle Idee zum Wurstbrief.de.

2003

Auszeichnung als eine der besten 400 Metzgereien in Deutschland von der Zeitschrift "Der Feinschmecker", Ausgabe 11/2003.

2003

Urkunde für beispielgebende Öffentlichkeitsarbeit im Deutschen-Fleischer-Verband (Für den "Mietmenschen des ZDF`s" bei uns, sowie unseren Internetauftritt)

1997

Auszeichnung als eine der besten 600 Metzgereien in Deutschland von der Zeitschrift "Der Feinschmecker"

1994

Auszeichnung vom Deutschen-Fleischer-Verband als vorbildlicher Ausbildungsbetrieb (für die vielenErfolgen unserer Auszubildenden bei diversen Wettbewerben)

Mitarbeiter

Die häufige Teilnahme an Wettbewerben ermöglicht es uns, objektive Urteile über unsere Kenntnisse und das Fachwissen von uns und unserer Angestellten und Auszubildenden zu bekommen. Wir möchte uns nicht selbst loben aber wir sind stolz darauf, bei vielen regionalen und auch internationalen Wettbewerben nicht nur gut sondern auch mit als Beste abgeschnitten zu haben. Besonderen Wert legen wir auch auf die Qualität unserer betrieblichen Ausbildung, denn damit sichern wir auch den hohen Standard unseres Betriebes und natürlich die Zukunft unserer Lehrlinge.

Auszeichnungen unserer Mitarbeiter

Rene Rauth - 2013

Ausbildung als Metzger, innungsbeste Gesellenprüfung • Goldmedaille auf der IFFA (Internationale Fleischer-Fachausstellung)

Regina Scheiderer - 2009

Ausbildung als Fleischerei-Fachverkäuferin, innungsbeste Gesellenprüfung • Siegerin beim mittelfränkischen Leistungswettbewerb (Rothenburg o.d.T.)

Julia Wechsler - 2007

Ausbildung als Fleischerei-Fachverkäuferin, innungsbeste Gesellenprüfung • Siegerin beim mittelfränkischen Leistungswettbewerb (Nürnberg) • 2.Siegerin beim bayerischen Leistungswettbewerb (Augsburg)

Kathi Kohl - 2006

Ausbildung (Verkäuferin) bei uns und Gesellenprüfung als Innungsbeste • Siegerin beim mittelfränkischen Leistungswettbewerb (Nürnberg) • 3.Siegerin beim bayerischen Leistungswettbewerb (Augsburg)

Daniel Frey - 2005

Metzgerlehre bei Metzgerei Kramer in Bichl (Oberbayern) und Gesellenprüfung als Innungsbester.
War während der folgenden Wettbewerbe bei uns eingestellt: Sieger beim oberbayerischen Leistungswettbewerb (München) • Sieger beim bayerischen Leistungswettbewerb (Augsburg)
Sieger beim Bundesleistungswettbewerb (Münster)

Stefan Großberger - 2004

Ausbildungsabschluss mit Gesellenprüfung als Innungsbester und Sieger beim mittelfränkischen Leistungswettbewerb (Nürnberg).
Silbermedaillen-Gewinner beim AZUBI-Wettbewerb der DLG für selbständig hergestellte Schinkenwurst, feinzerkleinert.

Iris Schulze - 2002

Ausbildung zur Verkäuferin in unserer Metzgerei und Gesesllenprüfung als Innungsbeste. Siegerin beim mittelfränkischen Leistungswettbewerb (Nürnberg).

Robert Frank - 1998

Metzgerlehre bei uns Gesellenprüfung als Innungsbester
Sieger beim mittelfränkischen Leistungswettbewerb (Nürnberg) • Sieger beim bayerischen Leistungswettbewerb (Bayreuth) • 2. Sieger beim Bundesleistungswettbewerb (Lübeck - Trvemünde)

Katja Klouceck - 1997

Ausbildung (Verkäuferin) bei uns und Gesellenprüfung als Innungsbeste • Siegerin beim mittelfränkischen Leistungswettbewerb (Nürnberg) • 2.Siegerin beim bayerischen Leistungswettbewerb (Augsburg)

Martin Hüttinger - 1996

Metzgerlehre bei Hansl in Treuchtlingen und Gesellenprüfung als Innungsbester.
War während der folgenden Wettbewerbe bei uns eingestellt: Sieger beim mittelfränkischen Leistungswettbewerb (Nürnberg) • 2. Sieger beim bayerischen Leistungswettbewerb (Straubing)

Carmen Böbel - 1995

Ausbildung bei Horst Berg in Spalt (Verkäuferin) uns Gesellenprüfung als Innungsbeste Siegerin beim mittelfränkischen Leistungswettbewerb (Nürnberg) • Siegerin beim bayerischen Leistungswettbewerb (Straubing) • 2. Siegerin beim Bundesleistungswettbewerb (Rohr / Thüringen)

1994

Auszeichnung als vorbildlicher Ausbildungsbetrieb vom Deutschen-Fleischer-Verband für die bisherigen Leistungen bei der Ausbildung im Fleischerhandwerk

Max Gruber - 1993

Metzgerlehre bei uns Gesellenprüfung als Innungsbester
Sieger beim mittelfränkischen Leistungswettbewerb (Nürnberg) • Sieger beim bayerischen Leistungswettbewerb (Bayreuth) • Sieger beim Bundesleistungswettbewerb (Münster) • Sieger beim internationalen Leistungswettbewerb (Bremen)
Max Gruber schenkte Herrn Böbel zum Dank eine Uhr als Symbol für die aufgewendete Zeit, während der Ausbildung und der Wettbewerbe.

Monika Haffelt - 1992

Ausbildung bei Georg Vogel in Feuchtwangen (Verkäuferin) uns Gesellenprüfung als Innungsbeste
War während der folgenden Wettbewerbe bei uns eingestellt: Siegerin beim mittelfränkischen Leistungswettbewerb (Nürnberg) • 3.Siegerin beim bayerischen Leistungswettbewerb (Augsburg)

Sandra Berger - 1990

Metzgerlehre bei uns Gesellenprüfung als Innungsbeste
Siegerin beim mittelfränkischen Leistungswettbewerb (Nürnberg) • Siegerin beim bayerischen Leistungswettbewerb (Straubing) • Siegerin beim Bundesleistungswettbewerb (München) • Siegerin beim internationalen Leistungswettbewerb (Uetrecht)

Sandra überreichte Herrn Böbel als Dank einen Pokal für das "Ausbilden eines Lehrlings bis zum Europasieger"

Claus Böbel - 1989

Metzgerlehre in der Metzgerei Kanzler in Büchenbach
1989 Gesellenprüfung als Innungsbester Sieger beim mittelfränkischen Leistungswettbewerb (Nürnberg) •
Sieger beim bayerischen Leistungswettbewerb (Würzburg) • 2. Sieger beim Bundesleistungswettbewerb (Bad Hersfeld) • 2. Sieger (mit der Mannschaft) beim
internationalen Leistungswettbewerb (Lausanne)

Die Auszeichnungen stammen von folgenden "Verbänden"

  • FLEISCHER-INNUNG SCHWABACH-ROTH-HILPOLTSEIN für die Innungsbesten
  • HANDWERKSKAMMER MITTELFRANKEN für die mittelfränkischen Kammersieger
  • FLEISCHERVERBAND BAYERN für die bayerischen Landessieger
  • DEUTSCHEN-FLEISCHER-VERBAND für die Bundessieger
  • INTERNATIONALER-METZGER-VERBAND für die Europasieger

Produkte

Qualitätssicherung und Qualitätsprüfung sind besonders im Lebensmittelbereich sehr wichtig und dürfen niemals vernachläßigt werden. Von 1980-2013 nutzten wir dazu regelmäßig Wurstqualitätsprüfungen. Hauptsächlich das bayerische ff-Qualitätsprüfzeichen und DLG-Prüfungen. Dort erhielten wir objektive Beurteilungen unserer Erzeugnisse und jährlich auch Urkunden und (Gold-)Medaillien. 

Seit 2014 haben wir diese Art der Qualitätskontrolle aufgegeben. Wir sind mit verschiedenen Prozessen nicht mehr einverstanden.

Wir verlassen uns zukünftig auf zwei Dinge um zu sehen wo wir "stehen":

  1. Auf SIE, unsere Kunden.
    Geben Sie und Lob und Kritik zu unseren Waren. Sagen (oder mailen) Sie uns einfach, was Ihnen schmeckt und was nicht, denn die Wurst ist in erster Linie für Sie und nicht für uns.
  2. Auf unsere Testkäufe bei Kollegen in ganz Deutschland.
Ablauf einer Wurstprüfung

Wer prüft?

Teams von 3 oder 4 Personen prüfen Wurstsorten nach den unten folgenden Kriterien und kommen zu einem gemeinsamen Urteil. Die Teams bestehen aus Person die in der Branche tätig sind (Metzgermeister oder –geselle) und solchen die in der Lehre, Forschung oder Lebensmittelkontrolle tätig sind (z.B. Lebensmittelchemiker).

Bei diesen Wettbewerben war Claus Böbel auch als Prüfer für Wurstwaren anderer Metzgereien ehrenamtlich im Einsatz. Dafür hat er diverse Schulungen und Prüfungen absolviert (DLG-Prüferpass). Ihm hat daran gefallen, dass er dadurch noch besser die eigenen Erzeugnisse im Vergleich zu anderen beurteilen konnte, was natürlich Ihnen als Kunde wiederum zu Gute kommt.

Wie wird geprüft?

Die Prüfungsgremien bekommen die Wurstproben anonym vorgelegt und bewerten sie anhand von festgelegten Kriterien, die im nachfolgenden Absatz näher erläutert werden. Dies ermöglicht eine objektive Beurteilung der Qualität der Fleisch- und Wurstwaren.

Was wird geprüft?

Welcher Kriterien für ein gutes Urteil von Bedeutung sind möchten wir Ihnen hier anhand eines kleinen Beispiels aufzeigen.
Produkte: Hausmacher Stadtwurst, Grobe Fleischwurst

Äußeres • Aussehen
Sieht die Ware appetitlich aus. Zum Beispiel gleichmäßig ansprechende Räucherfarbe, nicht zu dunkel, nicht zu blass.

Aussehen • Farbe • Farbhaltung • Zusammensetzung
Welches Bild hat die Wurst im Anschnitt (zum Beispiel keine Knorpel oder Sehnenteile,
Verteilung und Menge der Einlage), wie lange hält die optisch ansprechende Farbe

Konsistenz
Ist die Wurst im Biss (Mundgefühl) zu fest (gummiartig), zu weich (schwammig) oder gerade richtig knackig

Geruch und Geschmack
Das am stärksten gewichtete Prüfmerkmal welches keiner Beschreibung bedarf.

> Öffnungszeiten > Artikelsuche > Kunden-Login > E-Mail schreiben Telefon: 09172 488