Ihr Warenkorb ist leer.

Zu teuer - sagen einige Kunden

(Kommentare: 1)

umdieWurst.de - zu teuer - sagen einige Kunden

In den letzten Wochen bekomme ich immer wieder Nachrichten zu unserer Preispolitik.

Anfang Dez. per Brief:
"Sehr geehrter Herr Böbel,
wir sind seit 2019 Kunbe bei Ihnen und beziehen: Frische Bratwürste Art.Nr. 1011 bzw. 1012
Wir sind sehr überrascht über die Preissteigerungen dieses Produkts:
2019 kg-Preis 16,22 €
2020 "             18,33 € +13%
2021 "             20,00 € zu 2019 + 23%
Uns ist bewusst, das eine Preiserhöhung durch höhere Produkt und Personalkosten nötig ist, aber 23% sind total übertrieben.
Unsere regionalen Anbieter bieten:
"Frisch fänkische Bratwurst kg-Preis 5,97€"
Das sind 33,5 % von Ihrem Preis! Sicherlich ist die Qualität und der Geschmack Ihrer Produkte i.O. aber der krasse preisliche Unterschied und ihre ständigen Preiserhöhungen sollte ihnen doch zu denken geben."

Heute per Mail:
"Nur zu ihrer Information: Ihre Produkte sind um fast 100 Prozent teurer als bei anderen Metzgern im Landkreis Ich werde mal mit der Innung sprechen. Eine Unverschämtheit sondergleichen"

Ich habe dem Briefschreiber angerufen, der wollte aber mit mir nicht weiter reden. Tenor sinngemäß "lass gut sein, ...
 
Dem Mailschreiber habe ich geantwortet:

Sehr geehrter Herr ...
Danke für die Info. Ich weiß, dass ich nicht gerade billig bin. Doch ich habe so kalkuliert dass ich z.B.
a) ich regionales Fleisch kaufe und dem Landwirt wesentlich mehr zahle als der Marktpreis momentan beträgt
b) meine Mitarbeiter gut entlohnen kann
c) die Produktion auf dem neuesten Stand halten kann
d) die gestiegenen Energiekosten zahlen kann
e) und am Ende für mich als Unternehmer auch noch Gewinn übrig bleibt
Gerne lade ich sie persönlich zu einer Betriebsbesichtigung ein und erläutere ihnen dabei meine Kalkulation.
Ja, es gibt billigere Metzgereien. Es steht ihnen zu dort zu kaufen. Doch ich für meinen Betrieb kann mit meiner Betriebsstruktur, meiner Firmenphilosophie nicht billiger anbieten.
Wenn es dem ein oder anderem Kunden zu teuer ist, kauft er eben woanders ein. Dem bin ich mir bewusst


Zurück

Kommentare

Kommentar von Klaus Müller |

Sehr geehrter Herr Böbel,
die Kritik bezüglich der Preissteigerung kann ich durchaus nachvollziehen. Klar, die Qualität ist hervorragend und Ihre Bratwürste sind einfach die besten (und ich habe schon viel ausprobiert), aber.......als ich heute wieder Bratwürste bei Ihnen bestellen wollte und den aktuellen Preis sah, musste ich schon stutzen. Als ich dann meine alten Bestellungen ansah und festellte, dass die 10er Packung Bratwürste im Jahr 2018 noch 13,30 €, im Jahr 2021 noch 16,50€ und jetzt 19,20€ kostet, war ich schon etwas überrascht über die rasante Preissteigerung. Ich kann Ihre Argumente und Begründungen nachvollziehen, aber Sie müssen auch verstehen, dass sich bei den Wenigsten das Gehalt in dem Zeitraum, in dem Sie Ihre Preise um über 30% anheben (2018-2022), im gleichen Maß erhöht hat. Bis jetzt gab es eigentlich für mich keine Alternative zu Ihnen, aber nun habe ich mich doch etwas bei der Konkurrenz umgeschaut und dann muss man schon feststellen, dass Ihre Preise schon im oberen Preissegment angesiedelt sind (und ich habe nicht mit Billigmetzgereien verglichen, sondern durchaus mit Unternehmen, die die von Ihnen genannten Punkte genauso berücksichtigen). Ich werde weiter bei Ihnen bestellen, aber die deutlichen Preissteigerungen werden schon dazu führen, dass die Bestellungen etwas kleiner ausfallen.

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 2.

Weitere News

24h-Verkauf eine Idee für Rittersbach? - umdieWurst.de

Gleich besichtigt - Metzger mit 24h-Verkauf

On Tour in München. Dort habe ich mir den neuen 24-h-Verkauf der Metzgerei Böltl angesehen und ausprobiert.
Mich lässt der Gedanke auch nicht los, dass soetwas in Rittersbach der nächste Schritt nach dem Verkaufsautomaten wäre. Da ist die Auswahl für die Kunden einfach noch größer.
Noch bin ich mir aber nicht schlüssig welches System dafür passend ist.
Hier in München war es ein smart-store.

Danach ging es noch zum Vergleich in die Dorflandenbox nach Untermeitingen und in einen Roboterverkauf nach Nersingen (Metzgerei Straß).

Weiterlesen …

Aufhebung des Arbeitsverhältnisses - umdieWurst.de

Wie gewonnen - so zerronnen

Schade, da hatten wir uns so gefreut dass wir eine neue Mitarbeiterin für Hotel (Zimmerreinigung) und Metzgerei (auch Verkauf) gefunden hatten. Und dann das. Nach 10 Wochen hat Sie aus privaten Gründen uns wieder verlassen.

Dabei hat es doch so gut angefangen. Wir waren hochzufrieden mit ihr und bei den Kunden kam sie super an.
Doch das half/hilft alles nichts. Ihr Wunsch war: Wieder zu gehen (wie gesagt private Gründe außerhalb des Betriebes).

Schade.
Letztendlich heißt das, dass die Stelle wieder frei ist. Wer hat Interesse???

Weiterlesen …

Kindertelle im BRATWURSThotel - umdieWurst.de

Kinderteller

Die letzten Tage hatten wir eine junge Dame im BRATWURSThotel. Und so sah ihr abendlicher Teller aus ;-)
Sie hat nur das Wichtigste (die Wurst) runter gegessen.
Der Rest war für Ihren Papa.

Weiterlesen …

Probe Onlineversand

Kontrolle

Da bin ich im ersten Moment "zusammengezuckt". "Was will denn das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit von mir?" dachte ich mir als ich diesen Brief bekam.
Nach dem Öffnen war schnell klar: Der Onlineversand wurde kontrolliert. Es wurde regulär unter eine Privatadresse Ware bestellt. Mit dem Brief wurde ich unterrichtet dass es eine Planprobe war. Und wie ich die eingelagerte Gegenprobe nutzen kann (falls gewünscht).

Auch die Temperatur der Ware bei Erhalt des Pakets wurde mir mitgeteilt. +3,5 bzw. +4,7°C - also alles im "grünen Bereich".
Das hat mich dann schon gefreut das mal wieder außerhalb der Eigenkontrollen und Rückmeldungen von Kunden so zu bekommen.

Weiterlesen …

Schwäbische Zeitung: Himmelreich für die BRATWURST

Sonntagslektüre - Zeitung von gestern

Nichts ist so alt wie die Zeitung von gestern. Und doch ist es in diesem Falle meine Frühstückslektüre vom Sonntag: Die schwäbische Zeitung von gestern (Samstag).
Warum? - Die Seite 3 hat es in sich: Eine ganzseitige Reportage über das BRATWURSThotel und allem was dahinter steckt.
Ich finde: Lesenswert. Erich Nyffenegger ist eine treffender Bericht gelungen.

Weiterlesen …

Hochzufriedene Gäste/Teilnehmer BRATWURSThotel-erlebnis

Einfach nur toll

Wenn Teilnehmer nach einem WURSTerlebnis solch einen Gästwandbeitrag im BRATWURSThotel hinterlassen ist das einfach nur toll. Zaubert mir mehr als ein breits Grinsen ins Gesicht. Danke nach Ingolstadt und Umgebung.

Weiterlesen …

Wurstkurs Ales+Rudi Kunze umdieWurst.de

Wurstkurs

Dieser Tage haben wir einen Gast welche sich von uns die Herstellung verschiedener Würstchen zeigen lässt.
Sein Ziel ist eine gehobene Imbissgastronomie mit vielen Würsten aus eigener Herstellung.
Bin sehr gespannt wie er das umsetzt.
Sobald er das passende Pachtobjekt hat, geht es los

Heute hat er u.a. mit unserem Mitarbeiter Alex das Füllen geübt und sich neben klassischen Weißwürsten auch Weißwürste im Schäldarm zeigen lassen (angedacht für einen besonderen "HotDog").

Weiterlesen …

WArten auf gebratene Wurst - umdieWurst.de

Leere Teller

Noch sind die Teller leer, doch im Hintergrund bruzzeln schon die Würstchen.
Bald gibt es essen.

Weiterlesen …

Suche
> Öffnungszeiten > Artikelsuche > Kunden-Login > E-Mail schreiben Telefon: 09172 488