Ihr Warenkorb ist leer.

Was soll das???

(Kommentare: 0)

Schon zum zweiten Mal innerhalb einer Woche bekomme ich per Post eine Anfrage, ob ich meinen Betrieb nicht verkaufen wolle. Es ist angeblich ein Interessent da welcher in unserer Region einen Betrieb der Metzgereibranche sucht.
Wer sich ein wenig mit mir und der Metzgerei Böbel befasst, für den ist sonnenklar dass er bei mir falsch ist!!!
 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 1.

Weitere News

Botschaftsbesuch in Rittersbach

Der thailändische Militärattache hat mich mit seiner Frau in Rittersbach besucht. Die beiden sind extra aus der thailändischen Botschaft in Berlin angereist um sich über den Wurstkurs zu informieren.
Nächstes Jahr wenn es zurück nach Thailand geht möchten die beiden gerne deutsches Wurstwissen für den Hausgebrauch mit nehmen.
Wenn alles so läuft wie angedacht kommt Frau Wongwat im Februar/März zu uns um einiges über die Wurstherstellung zu lernen. Inklusive Informationen welche Maschinen und Geräte dazu sinnvoll sind.

Weiterlesen …

Berlin ich komme!

Das Bundesministerim für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung hat mich eingeladen, das WURSTTAXI auf der Grünen Woche 2013 zu präsentieren. Aber gerne doch.
Hier ein Auszug aus dem Einladungsschreiben: " "Das Bundesministerium möchte Projekte präsentieren, die sich als beispielhaft für die Zukunftsgestaltung des ländlichen Raumes erwiesen haben und dabei helfen, die Potentiale der kleinen Städte und Gemeinden zu nutzen. Mit Ihrem Projekt WURSTTAXI tragen Sie genau hierzu bei und können anderen ein Vorbild sein ... Im täglichen Bühnenprogramm ist auch ein Zeitfenster für die Präsentation Ihres Projekts vorgesehen."

Vorgesehenes Datum für das grüne WURSTTAXI auf der grünen Woche: Dienstag 22. Januar 2013

Weiterlesen …

Seit langem wieder: Anfrage abgelehnt

Wir erfüllen (fast) jeden Kundenwunsch. Doch eine Wurst besteht für uns immer noch aus Fleisch, Salz, Gewürzen...
Deshalb werden wir folgenden Wunsch, der uns gestern per Mail erreichte nicht erfüllen:
"Ich bin auf Ihre Seite gestossen.Sind Sie in der Lage, für unseren evtl. neu zu gründenden vegetarischen Onlineshop Würste, Frikadellen, Leberkäse etc. nach vorhandenen Rezepturen und Mustern herzustellen. Dies wären Produkte, die es in Deutschland im Handel noch nicht gibt. Bitte um Nachricht, ob Ihrerseits Interesse bestünde,ein bisschen mit uns an vegetarischen Spezialitäten zu basteln."

Fähig dazu wäre wir sicher, doch wir wollen das ganz einfach nicht. Es gibt sicher einen Markt und eine Berechtigung für diese Produkte. Kein Problem. Aber NICHT aus der Metzgerei Böbel.

Weiterlesen …

Südkoreanische Kollegen besuchen uns

Morgen besucht uns eine südkoreanische Delegation zur Betriebsführung. Dazu hat meine Tochter heute dieses Begrüßungsschild geschrieben, besser gesagt gemalt. Denn lesen können wir die Schriftzeichen nicht. Wir haben uns da auf Google verlassen und abgemalt...

Der Veranstalter der Fachreise hat dazu wie folgt angefragt: "Wir hätten gerne für eine südkoreanische Delegation, welche im fleischverarbeitenden Wirtschaftsbereich tätig ist und den Münchner Raum besucht, für den 09. November 2012 am Nachmittag, 15:00 Uhr (ca. 1,5 Std.) eine Führung in Ihrem Unternehmen organisiert. Die Reisegruppe umfasst ca. 15 Personen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn über Sie eine Besichtigung vereinbart werden könnte, um den südkoreanischen Besuchern einen persönlichen Eindruck in ein sehr erfolgreiches deutsches Unternehmen zu gewähren und damit auch den Dialog und die Kommunikation in wirtschaftlicher Hinsicht zu fördern."



Weiterlesen …

Neue Briefumschläge

Und wieder ist ein kleines Detail fertig, dass die Marke Böbel ein Stückchen weiter nach außen trägt:
Unsere neuen Briefumschläge im "Böbel"-Design.
Gefallen uns noch besser als die einfachen grünen vorher. Also fleißig bestellen, dann gibt es eine Rechnung in diesem Umschlag ;)
Diese Info habe ich auch auf facebook gepostet und daraufhin u.a. folgenden Kommentar erhalten:
"Was mir an der "Metzgerei Böbel" am meisten imponiert: Der fehlende Neid (nicht nur zu Berufskollegen, auch dem ganzen Online-Handel gegenüber). Man spürt direkt dieses "helfen wir uns doch gegenseitig und werden gemeinsam besser"... Gefällt mir sehr gut! :) Spornt an! :)
Markus Enderer, Korbscheune in 92253 Schnaittenbach

Weiterlesen …

1. Deutsches Bratwurstmuseum weist den Weg zu uns

Das 1. Deutsche Bratwurstmuseum in Holzhausen hat einen neuen Wegweiser am "Bratwurstbaum" angebracht. Den Weg zur Fränkischen Bratwurst nach Rittersbach.
Danke.
Fränkische Bratwürste aus Rittersbach sind jetzt in einer Reihe mit Coburger Bratwürsten, Ansbacher Bratwürsten, Thüringer Bratwürsten, Nürnberger Bratwürsten, ...
Außerdem sind im Museum auch noch unsere gebratenen Bratwürste in der Dose ausgestellt. Das ist ein Grund für mich, dem Museum wieder einen Besuch abzustatten.
Aber auch sonst gibt es für Bratwurstfans viele Gründe dieses Museum zu besuchen. Es ist beeindruckend was dort auf die Füße gestellt. wurde.



Weiterlesen …

Gold für unseren Azubi

Unser Azubi René Rauth hat beim Berufsschulwettbewerb der SÜFFA (Süddeutsche Fleischer-Fachausstellung) eine Goldmedaillie bekommen. Er hat dort für die Berufsschule Weißenburg im Team mit einer angehenden Fachverkäuferin teilgenommen.
Herzlichen Glückwunsch René.






Weiterlesen …

Weihnachtsgeschenkberatung

Zur Zeit ist Claus Böbel ich in Sachen "Weihnachtsgeschenke" für Firmen unterwegs. Nachdem wir in Industriegebieten der Umgebuch Werbeflyer dafür verteilt haben, präsentieren wir auf Wunsch vor Ort unsere Möglichkeiten für Firmenpräsente:
Wir haben dazu eine "Musterschachtel" mit verschiendenen Geschenkunterlagen vom klassischen Teller über Sterne bis hin zur Schachtel. Und natürlich verschiedene "Füllungen" wie Schinken, (Weihnachts-)Salami, Geräuchertes, Dosen und Süßes (Lebkuchen, Stollen,...)
Daraus kann unser Kunde dann sein individuelles Geschenk konfigurieren.
Oder er entscheidet sich für ein tolles Stück "Dry-Aged-Beef" welches wir in der Isolierbox versenden.

Weiterlesen …

Suche
> Öffnungszeiten > Artikelsuche > Kunden-Login > E-Mail schreiben Telefon: 09172 488