Ihr Warenkorb ist leer.

Theorie kommt nach der Praxis

(Kommentare: 0)

Zuerst haben wir heute mit unserem Gast aus Thailand Wurst hergestellt. Damit er auch versteht warum die Wurst eine Wurst wird, haben wir hinterher das Ganze nochmals theoretisch aufgearbeitet. Denn ganz ohne theoretische Grundkenntnisse sind die Prozesse welche bei einer Brätherstellung ablaufen nicht zu verstehen. 
Die Schlagworte dabei waren pH-Wert Verlauf beim Fleisch nach der Schlachtung, Fleischauswahl zur Wurstherstellung, Eiweißaufschluß, salz- und wasserlösliche Fleischeiweiße, Wirkung von Phosphat bei der Brätherstellung, Emulsion, ...
Dann ging es noch um verschiedene Rezepturen, um Trocknen, Brühen und Räuchern von Würstchen und zuletzt um die Herstellung von Kochschinken.

Und am Freitag wird das theoretisch Gelernte nochmals praktisch angewand.
(Zwischendrin steht morgen die Salamiherstellung auf dem Plan)

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 9?

Weitere News

Seit Anfang August haben wir einen neuen Auszubildenden zum Metzger in unserem Betrieb: Renè Rauth aus Rittersbach.
Metzger war sein Wunschberuf und schon seit 2 Jahren steht für ihn fest, dass er diesen beim "Böbel" lernt.

Die Ausbildungsstelle als Fleischerei-Fachverkäuferin ist dagegen noch unbesetzt, da wir noch keine Bewerbung erhalten haben.

"Verpackung super sicher bei Hitze".
Dieses Lob hat uns gestern eine Kundin ausgesprochen. Den kompletten Kommentar finden Sie hier.
Wir verpacken unsere Ware in Kartons, die wir mit genau passenden Styroporplatten auslegen. Neben der bestellten Ware kommen dann noch Einweg-Kühlelemente in diesen Karton. So ist gewährleistet, dass die Ware frisch bleibt.

In der heutigen Ausgabe berichtet die Financial-Times Deutschland über Claus Böbel als "tollkühnen Wurstpionier mit Gründergeist". Dabei werden viele unserer Ideen lobend erwähnt.
Am besten, Sie lesen einfach selbst!

Das Bayerische Fernsehen (Studio Franken) hat heute bei uns einen Beitrag über ein WurstErlebnis Bayersicher Leberkäse aufgenommen. Von Beginn an waren Kameras dabei und filmten die Herstellung des Leberkäses sowie die anschließende Verfeinerung duch die Teilnehmer. Jeder Teilnehmer durfte dabei vor laufender Kamera 3 Mini-Leberkäse mit Zutaten seiner WAhl mixxen. So gab es z.B. Leberkäse mit Tomaten, Gyrosgewürz und Schafskäse oder mit Zartbitterschokolade und Trockenfrüchten.
Im Bild nebenan hält Claus Böbel die produzierten Leberkäse in die Kamera. Wie diese geschmeckt haben, erfahrten Sie demnächst im Fernsehen. Den Sendetermin geben wir per Newsletter bekannt.

Ab sofort findet jeden letzten Samstag im Monat ein WurstErlebnis "Fränkische Bratwurst" statt.
Damit kommen wir dem Wunsch vieler Interessenten nach, die als einzelne Person an einem WurstErlebnis teilnehmen möchten.
Die genauen Termine finden Sie hier

Wir haben es unserem Azubi nachgemacht!
Auch wir haben auf der IFFA Goldmedaillen gewonnen. Beim internationalen Qualitätswettbewerb für Würstchen gab es Gold für folgende unserer Produkte:
Pfefferlinge
Chilischlange
Leberwurst frisch

und noch Silber für Blutwurst frisch

Unsere Auzubildende Michaela Steinbichler hat beim Berufsschulwettbewerb auf der Internationalen Fleischer-Fachausstellung eine Goldmedaillie erreicht.
Zusammen mit Ihrem Partner hat Sie dafür eine Platte mit Kanapees gerfertigt, eine Grillplatte hergestellt und einen Rollbraten gemacht.

Von kommenden Donnerstag bis Sonntag stellen wir auf der regionalen Verbrauchermesse EVITA in Roth auf dem Stadtgartenschaugelände (Festplatz) aus.
Dort präsentieren wir unser WURSTTAXI, das WurstErlebnis und natürlich unsere klassischen Produkte...
Mehr Infos zur Messe unter Evita-in-Roth.de

> Öffnungszeiten > Artikelsuche > Kunden-Login > E-Mail schreiben Telefon: 09172 488