Ihr Warenkorb ist leer.

Theorie kommt nach der Praxis

(Kommentare: 0)

Zuerst haben wir heute mit unserem Gast aus Thailand Wurst hergestellt. Damit er auch versteht warum die Wurst eine Wurst wird, haben wir hinterher das Ganze nochmals theoretisch aufgearbeitet. Denn ganz ohne theoretische Grundkenntnisse sind die Prozesse welche bei einer Brätherstellung ablaufen nicht zu verstehen. 
Die Schlagworte dabei waren pH-Wert Verlauf beim Fleisch nach der Schlachtung, Fleischauswahl zur Wurstherstellung, Eiweißaufschluß, salz- und wasserlösliche Fleischeiweiße, Wirkung von Phosphat bei der Brätherstellung, Emulsion, ...
Dann ging es noch um verschiedene Rezepturen, um Trocknen, Brühen und Räuchern von Würstchen und zuletzt um die Herstellung von Kochschinken.

Und am Freitag wird das theoretisch Gelernte nochmals praktisch angewand.
(Zwischendrin steht morgen die Salamiherstellung auf dem Plan)

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 7.

Weitere News

Auf der Internetseite personalisiert.de ist ein Interview mit Claus Böbel zum zum Wurstmixx erschienen.
Lesen Sie am besten selbst.

"Hallo Herr Böbel,
ich durfte am vergangenen Dienstag in Bad Wildungen Ihren erfrischenden Vortrag genießen.
Ich wollte nur mal mitteilen, wie gut mir dieser gefallen hat. Ich denke es tut gut ein positives Feedback zu bekommen.
Bleiben Sie wie Sie sind und lassen Sie sich nicht verbiegen. Für mich war Ihr Vortrag der Beste von allen"

Rolf Ott, Key Account Management,
Kampffmeyer Mühlen GmbH in 50679 Köln


Diese Feedback zeigt, wie toll der zum Wurstvortrag auf dem Bäko-Workshop bei den Teilnehmern ankam.
Weitere Infos zu Claus Böbels WurstVortrag hier.







In der aktuellen Zeitung "Rother Landgenuss" ist unserem WurstErlebnis eine halbe Seite gewidmet. Die Zeitung wird vom Landratsamt Roth -Kultur und Tourismus herausgegeben. In ihr sind Beiträge zu besonderen Freitzeittipps und regionale Einkaufserlebnissen im Landkreis veröffentlicht.
. Die ganze Zeitschrift können Sie sich hier als PDF downloaden. Unseren Beitrag finden Sie dann auf Seite 4 unten oder auch hier auf der Seite in unserer Kategorie Wir in den Medien nachlesen.

Am Mittwoch/Donnerstag haben wir in der Anton-Seitz-Schule in Roth an einem Berufsparcours für Hauptschüler teilgenommen.
Dort stellten sich knapp 20 Berufe in Minipraktikas den Schülern vor. Wir stellten den Beruf der Fleischerei-Fachverkäuferin vor. Unser Minipraktikum bestand aus der Herstellung eines schön dekorierten Salamibrotes. Unsere Verkäuferin Michaela Steinbichler zeigte den Schülern wie die Salami gefaltet wird. Und zur Deko gab es wahlweise Paprikaherzen, Radieschenkronen oder Gurkenfächer.
Für Schüler, die sich näher mit dem Beruf befassen möchten, haben wir eine Sonderausgabe des WURSTBLATTS zum Ausbildungsberuf gestaltet und Praktikumsplätze angeboten.

Unsere Dosen werden häufig mit in den Urlaub genommen. Jetzt erreichte uns von Ulrich und Pia Bork aus 81537 München eine Mail mit tollen Urlaubsbildern unserer Dosen.

Hallo Herr Böbel,
wir sind begeisterte Almurlauber und Ihre Dosen haben dieses Jahr ein wahres Schmausen auf der Hütte erlaubt. So sind Krautwickerl und Bratwürste, Sauerbraten und Gulasch heuer weit gereist. Zuerst per Post nach München und dann mit dem Auto auf die Alm.
Die Fotos sind von unserem diesjährigen Urlaub auf der Lederwischhütte in den Nockbergen in Kärnten, 1.650 m hoch.

Haben Sie auch so tolle Bilder? Dann her damit: info@umdieWurst.de.

Ab sofort gibt es die Vierte Auflage unserers Wurstkataloges.
Dieser liegt im Laden aus und wird jeder Online-Bestellung beigelegt.
Selbstverständlich gibt es auch eine digitale Ausgabe, in der Sie sofort online blättern können: Wurstkatalog.de.





Sie wollen lieber in einem echten Katalog blättern und schmökern? Kein Problem senden Sie uns eine Mail mit Ihrer Postadresse und wir senden Ihnen den Katalog zu.

Der WDR beschäftigt sich in seiner Sendung "Servicezeit" mit personalisierten Lebensmitteln. Da darf die Wurst natürlich nicht fehlen. Wir sind die einzigen die das bisher anbieten:

Wurstmixx.de

Deshalb hat uns Frau Kreutzer aus Köln besucht und beim Produzieren Ihrer Wunschwurst kräftig mit geholfen.
Was dabei herausgekommen ist können Sie im Fernsehen sehen:
Freitag 17. September ab 18:20 im WDR

Heute war bei uns WurstErlebnis Tag. Das schönste Erlebnis für mich (Claus Böbel) war das Lob eines Teilnehmers, der mir bestätigte mit viel Herzblut bei der Sache zu sein.
"Einmalige tolle Sache, gute Idee - sehr emotional vorgetragen"

Weitere Rückmeldungen hier

> Öffnungszeiten > Artikelsuche > Kunden-Login > E-Mail schreiben Telefon: 09172 488