Ihr Warenkorb ist leer.

So geht es nicht!

(Kommentare: 0)

Immer wieder kopieren (klauen) Kollegen meine Texte und Bilder aus dem Internet oder einfach nur eine Idee. Mit letzterem habe ich kein Problem, denn auch ich hole mir Anregungen von anderen Betrieben aus verschiedensten Branchen. 
Doch Diebstahl von geistigem Eigentum finde ich nicht mehr lustig. Damit wollen Kollegen mit wenig Aufwand etwas von meinem "Erfolg" im Internet abstauben. Doch so einfach ist es nicht. Es gehört mehr dazu als nur das Klauen von Text und Bildern. Das alleine verkauft nicht. Die ganze Strategie, das Drumherum muss auch passen. Und eine Kopie wird niemals so sein wie das Original. Eigene Ideen bringen immer weiter als geklaute!
Erst heute habe ich wieder zwei solcher Fälle entdeckt:

Einer der mich zum Schmunzeln bringt, den ich als Lob auffasse (Nachgemacht werden nur die Guten)
a) Schon einige Male haben wir auf Plakatwänden in der Umgebung Werbung gemacht. Jetzt zieht ein Kollege nach und tut dies auch. Lustigerweise der, der auch bei den veränderten Öffnungszeiten in Ansätzen nachzieht.

Und einer den ich nicht mehr ganz so lustig finde, obwohl er das Lob noch größer ist. Doch da hört für mich fairer Wettbewerb auf. Deshalb auch folgende Mail an einen Obermeister! einer fränkischen Fleischerinnung:
b) "Sehr geehrter Herr ...,
Bilderklau im Internet ist kein Kavaliersdelikt. Auf Ihrer Webseite im Online-Shop verwenden Sie für die geräucherte fränkische Bratwurst nachweislich mein Bild.
Im Original zu finden unter http://umdiewurst.de/bestellung_detail.php?produktnummer=0341&id=8&katname&katid=8&kat=wü&info=zusatz
Dass der Text der gleiche ist verbuche ich mal unter ?Zufall?. Auch wenn ich nicht so recht dran glauben mag. Vor allem dann nicht wenn ich die anderen (ebenfalls identischen) Produkttexte Ihrer Shopkategorie ?Bratwürste? ansehe. Dort finde ich Textpassagen bis zu 91 Wörtern welche absolut identisch sind mit den Texten auf meiner Webseite.
Bitte unterlassen Sie den Diebstahl von geistigem Eigentum in Zukunft. Wenn ich wollte könnte ich Sie jetzt kostenpflichtig abmahnen für die unerlaubte Verwendung eines Bildes und Texten von mir. Doch das ist nicht kollegial. Das ist nicht mein Stil. Auf diese Art von Geldverdienen verzichte ich fürs Erste freiwillig.
Ich bitte Sie jedoch sofort alle geklauten Elemente zu entfernen.
Anregungen bei mir dürfen Sie sich gerne holen. Ob bei mir vor Ort in Rittersbach, auf der Webseite, auf Facebook, ?
Damit habe ich kein Problem. Und wenn Sie mich nach Tipps rund um den Internetauftritt fragen bekommen Sie gerne Auskunft.

Aber einfach klauen akzeptiere ich nicht!"
 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 4.

Weitere News

Unser Shop wird YYYsüßYYY

Ab sofort bieten wir in unserem Shop auch Lebkuchen an. Diese sind von unserem Bäcker, der Bäckerei Paul aus Büchenbach. Dieser Bäcker ist (wie wir) ein kleiner eigenständiger Handwerksbetrieb ohne Filialen.
Ab Anfang November gibt es dann auch Stollen von Ihm bei uns zu online zu kaufen. Selbstverständlich gibt es beides auch im Laden.

Weiterlesen …

Claus Böbel hinterlässt YYYSpuren statt StaubYYY

"Spuren statt Staub - Wie Wirtschaft Sinn macht" heißt ein neues Buch in dem Claus Böbel Spuren hinterlässt. Er wird dort mit seinen Ideen als positives Beispiel erwähnt.
Die Autoren Anja Förster und Dr. Peter Kreuz schreiben darin
Schon Michelangelo wusste: ,,Die größere Gefahr für die meisten von uns besteht nicht darin, ein Ziel hoch gesteckt und verfehlt zu haben, sondern es zu niedrig gesteckt zu haben und zu erreichen." Und genau das gilt auch für unseren fränkischen Metzgermeister. Er hat sich nicht damit begnügt, den Status quo zu akzeptieren und mit letzter Kraft seine treueste Stammkundschaft - Hausfrauen mit Kittelschürze - bei der Stange zu halten. Claus Böbel hatte sich vorgenommen, sich selbst und seinen Mitarbeitern hohe Ziele zu setzen, echte Innovationen zu entwickeln und diese deutschlandweit zu vermarkten. Und er hat bewiesen, dass das geht...

Den ganzen Buchabschnitt finden Sie unter Wir in den Medien
Und hier gibt es mehr Infos zum Buch und den Autoren.

Weiterlesen …

Unserer Produkte sind lactose- und glutenfrei

In der letzten Zeit haben wir verstärkt Nachfragen nach lactose- und glutenfreien Wurstwaren. Hier nochmals die Anwort.
So gut wie alle unserer Produkte sind frei von Gluten und Lactose.
Im Shop finden Sie zu den Produkten einen Zutatenliste, in der alle Zutaten aufgelistet sind. So auch die Lactose in der Haussalami und den Minisalamis. Alle anderern Wurstwaren sind laktosefrei!
Unser Online-Shop Kunde Jochen Dupont urteilt über die laktosefreie Wurst in seinem Feedback

Weiterlesen …

Presseberichte über unseren Wurstkatalog

Gleich zwei Zeitungen haben in den letzen Wochen über unseren Wurstkatalog berichtet:
- Landwirtschaftmagazin "topagrar" unter "Tipps & Trends
- Fachzeitung fürs Fleischerhandwerk "afz" als positives Beispiel

Mehr dazu in unserer Kategorie "Wir in den Medien"

Weiterlesen …

Presseberichte über unseren Wurstkatalog

Gleich zwei Zeitungen haben in den letzen Wochen über unseren Wurstkatalog berichtet:
- Landwirtschaftmagazin "topagrar" unter "Tipps & Trends
- Fachzeitung fürs Fleischerhandwerk "afz" als positives Beispiel

Mehr dazu in der Kategorie"Wir in den Medien" auf unserer Hauptseite umdieWurst.de

Weiterlesen …

Versandhausberater berichtet über uns

In seiner Maiausgabe berichtet der Versandhandelsberater (Fachzeitung für Versandhändler) über unsere Aktivitäten wie folgt:
Lebensmitteln per Versandhandel - in Deutschland nicht machbar, Herr Nachbar! Oder muss man sich von dieser Überzeugung trennen? Der Einkauf für das traditionelle Angrillen am 1. Mai zeigt reichlich Auswahl:
Wenn es "umdieWurst.de" geht, kann man sein Grillgut auch direkt aus dem "wurstkatalog.de" ordern. Fränkische Spezialitäten der Metzgerei Böbel gibt es zwischen Rittersbach und Schwabach per "Wursttaxi", aber die Post liefert auch deutschlandweit.

Und hier können Sie Ihr Grillgut online ordern!

Weiterlesen …

Wir stellen aus: EVITA in Roth

Auf der regionalen Verbrauchermesse EVITA in 91154 Roth präsentieren wir uns in Halle B. Die EVITA ist vom 22. bis 25. Mai auf Stadtgartenschaugelände in Roth und hat von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Folgendes ist an userem Stand "geboten":
- Präsentation WURSTTAXI
- Vorstellung Wurstkatalog
- Probierhäppchen fränkischer Köstlichkeiten
- Verkauf von Wurstbroten und Dosen

Weiterlesen …

Galileo-Reportage

Endlich ist es soweit:
Nach mehr als einem Jahr wird der Beitrag über unsere Schaschlikdose gesendet: Am kommenden Freitag den 16. Mai zeigt Galileo (ProSieben ab 19:00 Uhr) den Beitrag der im Januar 2007 bei uns gedreht wurde.

Weiterlesen …

Suche
> Öffnungszeiten > Artikelsuche > Kunden-Login > E-Mail schreiben Telefon: 09172 488