Ihr Warenkorb ist leer.

So geht es nicht!

(Kommentare: 0)

Immer wieder kopieren (klauen) Kollegen meine Texte und Bilder aus dem Internet oder einfach nur eine Idee. Mit letzterem habe ich kein Problem, denn auch ich hole mir Anregungen von anderen Betrieben aus verschiedensten Branchen. 
Doch Diebstahl von geistigem Eigentum finde ich nicht mehr lustig. Damit wollen Kollegen mit wenig Aufwand etwas von meinem "Erfolg" im Internet abstauben. Doch so einfach ist es nicht. Es gehört mehr dazu als nur das Klauen von Text und Bildern. Das alleine verkauft nicht. Die ganze Strategie, das Drumherum muss auch passen. Und eine Kopie wird niemals so sein wie das Original. Eigene Ideen bringen immer weiter als geklaute!
Erst heute habe ich wieder zwei solcher Fälle entdeckt:

Einer der mich zum Schmunzeln bringt, den ich als Lob auffasse (Nachgemacht werden nur die Guten)
a) Schon einige Male haben wir auf Plakatwänden in der Umgebung Werbung gemacht. Jetzt zieht ein Kollege nach und tut dies auch. Lustigerweise der, der auch bei den veränderten Öffnungszeiten in Ansätzen nachzieht.

Und einer den ich nicht mehr ganz so lustig finde, obwohl er das Lob noch größer ist. Doch da hört für mich fairer Wettbewerb auf. Deshalb auch folgende Mail an einen Obermeister! einer fränkischen Fleischerinnung:
b) "Sehr geehrter Herr ...,
Bilderklau im Internet ist kein Kavaliersdelikt. Auf Ihrer Webseite im Online-Shop verwenden Sie für die geräucherte fränkische Bratwurst nachweislich mein Bild.
Im Original zu finden unter http://umdiewurst.de/bestellung_detail.php?produktnummer=0341&id=8&katname&katid=8&kat=wü&info=zusatz
Dass der Text der gleiche ist verbuche ich mal unter ?Zufall?. Auch wenn ich nicht so recht dran glauben mag. Vor allem dann nicht wenn ich die anderen (ebenfalls identischen) Produkttexte Ihrer Shopkategorie ?Bratwürste? ansehe. Dort finde ich Textpassagen bis zu 91 Wörtern welche absolut identisch sind mit den Texten auf meiner Webseite.
Bitte unterlassen Sie den Diebstahl von geistigem Eigentum in Zukunft. Wenn ich wollte könnte ich Sie jetzt kostenpflichtig abmahnen für die unerlaubte Verwendung eines Bildes und Texten von mir. Doch das ist nicht kollegial. Das ist nicht mein Stil. Auf diese Art von Geldverdienen verzichte ich fürs Erste freiwillig.
Ich bitte Sie jedoch sofort alle geklauten Elemente zu entfernen.
Anregungen bei mir dürfen Sie sich gerne holen. Ob bei mir vor Ort in Rittersbach, auf der Webseite, auf Facebook, ?
Damit habe ich kein Problem. Und wenn Sie mich nach Tipps rund um den Internetauftritt fragen bekommen Sie gerne Auskunft.

Aber einfach klauen akzeptiere ich nicht!"
 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 2.

Weitere News

Wir in Galileo

Gerade eben waren wir in Galileo unter anderem mit einer individuellen Wurst von Redakteur Kimmo Wiemann und Metzgermeister Claus Böbel.

Zum Online-Kaufen dieser beiden Würste einfach hier klicken!

Alle anderen in der Reportage erwähnten Ideen/Services von uns finden Sie in der Kategorie Extra-Service.

Weiterlesen …

Claus Böbel twittert

Seit einigen Tagen twittert Claus Böbel.
Folgen Sie umdieWurst, wenn Sie immer auf dem Laufenden sein möchten.
Wenn Sie aktuelle Infos lieber als Mail haben, dann ist unser Newsletter das Richtige für Sie.

Weiterlesen …

Wir wünschen einen Guten Rutsch...

... und sagen auf diesem Wege all unseren Kunden Danke für die Einkäufe/Bestellungen in 2010. Sie haben dazu beigetragen, dass wir sehr zufrieden sind, mit den steigenden Bestellungen in unserem Online-Shop

Dieser Metzgerei-Online-Shop hat das bisher beste Jahr hinter sich. Durch das hohe Paketaufkommen haben wir ab 2011 einen neuen Vertrag bei DHL mit geringeren Kosten für die Beförderung der Pakete.
Monika und Claus Böbel

Weiterlesen …

Spiegel-online empfiehlt
Schäuferle shoppen bei uns

Heute empfiehlt uns Spiegel-online in der Rubrik "Tageskarte Küche" als Bezugsquelle für Original fränkische Schäuferle.
Hier für Neueinsteiger auf unserer Webseite nochmals Direktlinks zu unseren Infos über Schäuferle:
Shop damit Sie das Spiegel-Rezept nachkochen könen
Hintergrundinfos, Wissenswertes über unser das fränkische Schäuferle
Fertig gebratenes Schäuferle in der Dose, ideal zum Verschenken
Unser Rezept für Schäuferle finden Sie im Wurstkatalog auf Seite 71

Weiterlesen …

Kulinarische Geschenke

Wir haben die Kategorie Geschenke in unserem Online-Shop ausgebaut.
Dort finden Sie Geschenkideen die sich mindestens 14 Tage halten und zum Versand bestens geeignet sind.

Gerne stellen wir die Geschenke auch nach Ihren Wünschen zusammen

Weiterlesen …

Claus Böbel im Interview

Auf der Internetseite personalisiert.de ist ein Interview mit Claus Böbel zum zum Wurstmixx erschienen.
Lesen Sie am besten selbst.

Weiterlesen …

Claus Böbel überzeugt als Referent

"Hallo Herr Böbel,
ich durfte am vergangenen Dienstag in Bad Wildungen Ihren erfrischenden Vortrag genießen.
Ich wollte nur mal mitteilen, wie gut mir dieser gefallen hat. Ich denke es tut gut ein positives Feedback zu bekommen.
Bleiben Sie wie Sie sind und lassen Sie sich nicht verbiegen. Für mich war Ihr Vortrag der Beste von allen"

Rolf Ott, Key Account Management,
Kampffmeyer Mühlen GmbH in 50679 Köln


Diese Feedback zeigt, wie toll der zum Wurstvortrag auf dem Bäko-Workshop bei den Teilnehmern ankam.
Weitere Infos zu Claus Böbels WurstVortrag hier.

Weiterlesen …

Besonderer Freizeittipp: WurstErlebnis







In der aktuellen Zeitung "Rother Landgenuss" ist unserem WurstErlebnis eine halbe Seite gewidmet. Die Zeitung wird vom Landratsamt Roth -Kultur und Tourismus herausgegeben. In ihr sind Beiträge zu besonderen Freitzeittipps und regionale Einkaufserlebnissen im Landkreis veröffentlicht.
. Die ganze Zeitschrift können Sie sich hier als PDF downloaden. Unseren Beitrag finden Sie dann auf Seite 4 unten oder auch hier auf der Seite in unserer Kategorie Wir in den Medien nachlesen.

Weiterlesen …

Suche
> Öffnungszeiten > Artikelsuche > Kunden-Login > E-Mail schreiben Telefon: 09172 488