Ihr Warenkorb ist leer.

So geht es nicht!

(Kommentare: 0)

Immer wieder kopieren (klauen) Kollegen meine Texte und Bilder aus dem Internet oder einfach nur eine Idee. Mit letzterem habe ich kein Problem, denn auch ich hole mir Anregungen von anderen Betrieben aus verschiedensten Branchen. 
Doch Diebstahl von geistigem Eigentum finde ich nicht mehr lustig. Damit wollen Kollegen mit wenig Aufwand etwas von meinem "Erfolg" im Internet abstauben. Doch so einfach ist es nicht. Es gehört mehr dazu als nur das Klauen von Text und Bildern. Das alleine verkauft nicht. Die ganze Strategie, das Drumherum muss auch passen. Und eine Kopie wird niemals so sein wie das Original. Eigene Ideen bringen immer weiter als geklaute!
Erst heute habe ich wieder zwei solcher Fälle entdeckt:

Einer der mich zum Schmunzeln bringt, den ich als Lob auffasse (Nachgemacht werden nur die Guten)
a) Schon einige Male haben wir auf Plakatwänden in der Umgebung Werbung gemacht. Jetzt zieht ein Kollege nach und tut dies auch. Lustigerweise der, der auch bei den veränderten Öffnungszeiten in Ansätzen nachzieht.

Und einer den ich nicht mehr ganz so lustig finde, obwohl er das Lob noch größer ist. Doch da hört für mich fairer Wettbewerb auf. Deshalb auch folgende Mail an einen Obermeister! einer fränkischen Fleischerinnung:
b) "Sehr geehrter Herr ...,
Bilderklau im Internet ist kein Kavaliersdelikt. Auf Ihrer Webseite im Online-Shop verwenden Sie für die geräucherte fränkische Bratwurst nachweislich mein Bild.
Im Original zu finden unter http://umdiewurst.de/bestellung_detail.php?produktnummer=0341&id=8&katname&katid=8&kat=wü&info=zusatz
Dass der Text der gleiche ist verbuche ich mal unter ?Zufall?. Auch wenn ich nicht so recht dran glauben mag. Vor allem dann nicht wenn ich die anderen (ebenfalls identischen) Produkttexte Ihrer Shopkategorie ?Bratwürste? ansehe. Dort finde ich Textpassagen bis zu 91 Wörtern welche absolut identisch sind mit den Texten auf meiner Webseite.
Bitte unterlassen Sie den Diebstahl von geistigem Eigentum in Zukunft. Wenn ich wollte könnte ich Sie jetzt kostenpflichtig abmahnen für die unerlaubte Verwendung eines Bildes und Texten von mir. Doch das ist nicht kollegial. Das ist nicht mein Stil. Auf diese Art von Geldverdienen verzichte ich fürs Erste freiwillig.
Ich bitte Sie jedoch sofort alle geklauten Elemente zu entfernen.
Anregungen bei mir dürfen Sie sich gerne holen. Ob bei mir vor Ort in Rittersbach, auf der Webseite, auf Facebook, ?
Damit habe ich kein Problem. Und wenn Sie mich nach Tipps rund um den Internetauftritt fragen bekommen Sie gerne Auskunft.

Aber einfach klauen akzeptiere ich nicht!"
 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 5.

Weitere News

Apfel kuttern für ApfelBRATWURST - umdieWurst.de

Äpfel im Wurstkutter

Für unsere ApfelBRATWURST nutzen wie getrocknete Äpfel von Obsthof Winkler aus Gustenfelden. Diese in die passende Größe zu bekommen gestaltete sich schwierig, da sich die getrockneten Scheiben nicht schön schneiden liesen (zu klebrig am Messer, nicht weich genug). Aber brechen ging auch nicht, dazu waren die  Apfelringe dann zu weich.

Lösung: Eingefrieren und Kuttern. Heute probiert - super funktioniert.
Die ApfelBRATWURST gibt es in zweifacher Form: Frisch (roh) für Theke/Automat und eingekocht in der Dose produziert

Weiterlesen …

Brizza - originell und lecker  - umdieWurst.de

Schmackhaft und originell: Fränkische Brizza

Auch das ist ein Mitbringsel vom Aufenthalt in Frankfurt+Aschaffenburg. Wenn auch nur ein ideelles: Brizza, eine Mischung aus Brezenteig und Pizza. Genauer gesagt Laugenteig rund wie eine Pizza und dann verschieden belegt. Ich habe mich natürlich für die fränggische Variante entschieden: Belegt mit RostBRATWURST und Sauerkraut.

Schon lange gehen wir mit einem ähnlichen Gedanken "schwanger" bezüglich Speisekarte im WURSTaurant: Kloßteig belegt mit BRATWURST und dann gebacken wie ne Pizza. Kommt bald bzw. coming soon wie es so schön heißt ;-)

Weiterlesen …

Konventchen eine Reise wert - umdieWurst.de

Tolles Hotel in Aschaffenburg

Anlässlich des Messebesuch in Frankfurt habe ich mit nicht einfach irgendein messenahes Hotel ausgesucht. Ich habe gezielt ein Hotel gewählt von dem ich (wahrscheinlich) etwas lernen kann für das BRATWURSThotel.
Und wie erwartet kam es. Das Konventchen in Aschaffenburg ist ein tolles Haus. Liebevoll eingerichtete Zimmer, Tolles Frühstück (ebenso an einem großen Tisch wie bei uns im BRATWURSThotel), nette Bedienung beim Frühstück.
Mit dieser Dame haben wir dann noch lange fachlich "geratscht" über alle Möglichen Dinge welche Betreiber kleinerer Hotels "so umtreiben". War sehr lehrrreich. Danke für den Aufenthalt und Austausch nach Aschaffenburg.

Weiterlesen …

Fessmann-Anlage für Metzgerei Böbel umdieWurst.de

Neue Rauchanlage besucht

Heute Besuch auf der IFFA in Frankfurt. Dort zum ersten Mal unsere zukünftige Rauch/Kochanlage von Fessmann original gesehen.
Freu mich schon auf November wenn die Anlage eingebaut ist.

Weiterlesen …

Sonntagsfrühstück im BRATWURSThotel ofenfrischer Leberkäse

Sonntagsfrühstück

Sonntag gibt es im BRATWURSThotel zum Frühstück oft BRATWURSTleberkäse frisch aus dem Ofen.
So auch heute.

Weiterlesen …

Freut mich

Soche Mails machen Spaß, auch wenn sie (vorerst) keine Umsatz sondern nur "Arbeit" bringen:

"Dear Claus Boebel,
Allow me to introduce myself: my name is Maonie M. and I am a student in marketing in a French school called XP SCHOOL, specialized in video games.
For my end-of-year marketing exams in English, I have to talk about a company or brand, its history and introduce it to my teacher.
I didn't want to take a well-known company that everyone will choose, I like unusual things and I saw your real interest in highlighting the sausage market in Germany. So that made me want to mention your hotel in my exam."

Weiterlesen …

Versandkartons aufgefüllt - Gerüstet für Grillbestellungen umdieWurst.de

Kartonagenlager wieder voll

Endlich. Seit heute ist unser Kartonagenlager wieder voll. Eigentlich sollten die Kartons Anfang des Januar schon kommen. Aber wie zur Zeit fast alles, hat es gedauert und gedauert. Zwischendurch habe ich dann mal ne kleine Menge neutraler weißer Kartons bekommen.
Und heute jetzt endlich wieder welche in grün mit Aufdruck..

Doch das grün ist nur das Zweitwichtigste. Am Wichtigsten ist die Isolierungswirkung. Und mit der bin ich bei diesen Kartons (Eixbärbox) hochzufrieden.

Weiterlesen …

BRATWURSTgriessbrei - herzhaft süsse Nachspeise - BRATWURSThotel

Dessert im BRATWURSThotel herzhaft-süss

Unsere Desserts im WURSTaurant sind herzhaft süß. Traditionelle Gerichte wurstig interpretiert.
Z.B. Den BRATWURSTgriessbrei.

Mehr solcher BRATWURSTigen Desserts gibt es exklusiv in Rittersbach ;-)

Weiterlesen …

Suche
> Öffnungszeiten > Artikelsuche > Kunden-Login > E-Mail schreiben Telefon: 09172 488