Ihr Warenkorb ist leer.

Silvester im BRATWURSThotel

(Kommentare: 0)

Silvester im BRATWURSThotel - BRATWURSTmenue anders

Nach Weihnachten ist vor Silvester ;-)
Heute das Silvestermenue im BRATWURSThotel im Detail geplant.
Noch sind 2 Zimmer (4 Plätze) frei.
Es werden coronaregelkonform "nur" 10 Gäste sein.

Mit diesen 10 Gästen lassen wir es kulinarisch "krachen". (BRAT-)WURSTerfahrung wie sie es noch nie gemacht haben:
Wir bieten ein 7-Gang-Silvestermenü auf den Spuren der Metzgergeheimnisse. Schlemmen auf ganz andere Art.

1: BRATWURSTfleisch-Carpaccio (dryAged vs. frisch)
im Laden dr Metzgerei serviert
2: Geweürz ist nicht alles - am Beispiel BRATWURSTgehäck
Fettgehalt, Salzgehalt und Zusatzstoffe sind nicht Wurschd ;-)
3: BRATWURSThackbraten mit Pökelsalz/Speisesalz
In der Küche der Metzgerei
4: Durch „Dick und Dünn“ - Einfluß unterschiedliche Därme
Wie wirkt sich die Hülle auf das Mundgefühl(Biss) aus?
5: BRATWURST ungewöhnlich zubereitet
frittiert, gebacken und gekocht mit Brotauswahl
in der Produktion der Metzgerei als Stehimbiss
6: Tranchen acht verschiedener
BRATWURST
versionen
mit 4 verschiedenen Kartoffelgerichten
7: Lauwarme BRATWURSTtaler süß belegt
individuell nach Ihrer Wahl

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 2.

Weitere News

Erfolgreich Vermarkten mit Verkaufsautomat

Information über Verkaufsautomaten

Heute war ich bei einer Veranstaltung über "Erfolgreiche Vermaktung mit Automaten".
Danke an den Landkreis Roth für die Organisation. War interssant mal die Aspekte aus Sicht fer Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft zu hören. Und vor allem auch die Erfahrungen welche fries-beef in Wassermungenau mit seinen beiden Automaten gemacht hat.

Weiterlesen …

Böbel verkauft in EDEKA-Markt - umdieWurst.de

Neue Verkaufsstelle

Wir haben eine neue Verkaufsstelle. Aber keine Filiale ;-)
Ab sofort gibt es viele Varianten unsere BRATWURSTgehäck-Dosen im EDEKA-Biber in Spalt. Freut uns, dass er und mit in seine regionales Regal aufnimmt.

Weiterlesen …

Feine Leberwurst in der Dose .. umdieWurst.de

Sieht aus wie Suppe - ist aber...

Auch wenn es vor dem Kochen aussieht wie Suppe/Soße und ziemlich flüssig ist, ist es Wurst. Genauer gesagt feinzerkleinerte Leberwrurst welche hier in die Dosen gefüllt wird.
Nach dem Erhitzen ist diese streichzart, cremig und lecker.

Lecker ist sie sogar schon vor dem Einkochen - auch wenn sie da noch wie eine Suppe gelöffelt werden kann ;-)

Weiterlesen …

Interview zu neuem Gesetz ... umdieWurst.de

GSA Fleisch - Interview

Sperriger Gesetzestitel zu dem meine Metzger interviewt worden: GSA-Fleisch - Gesetz zur Sicherung der Arbeitsbedingungen in der Fleischwirtschaft
Um zu überprüfen ob das Gesetz so wirkt wie es angedacht wurde eine Berliner Agentur (Interval) beauftragt. Dazu führte die Agentur mit verschiedenen Akteuren der Fleischwirtschaft (vom kleinen Metzger bis zum Industriebetrieb) Befragungen durch. Jeweils mit den Inhabern/Entscheidungsträgern und mit dem Personal.

Mit mir (Claus Böbel) wurde das Interview vor einigen Wochen telefonisch geführt, meine Mitarbeiter durften heute in einem persönlichen Gespräch ihre Meinung äußern.

Auch mal interessant das mitzumachen, haben meine Metzgergesellen gesagt.

Weiterlesen …

Bürgergeld vs. Lohnniveau Fleischerei ... umdieWurst.de

Widerspruch

Die Zeitung "DIE ZEIT" hat eine Artikel über Fleischermeisterin Nora Seit geschrieben welcher die Überschrift trägt "Was wir tun, lohnt sich kaum noch"- "Bürgergeld bestraft jene die Arbeiten".
Das konnte ich so nicht unkommentiert stehen lassen.

Habe eine Mail wie folgt an den zuständigen Redakteur geschrieben:
"Der Artikel mit Frau Seitz ist im Resort Streit erschienen. Streit heißt, es gibt dazu unterschiedliche Meinungen.
Ich habe (ebenfalls aus Fleischer) eine ganz andere Meinung. Nicht das Bürgergeld ist zu hoch sondern der Lohn den Fleischer wirtschaftlich bezahlen können zu niedrig.
Ich versuche das seit Jahren mit meiner Strategie zu ändern, habe mittlerweile ein Preisniveau welches 30-40% über meinen Kollegen in der nächsten Umgebung liegt. Dadurch habe ich wesentlich weniger Kunden und kompensiere das durch anderer Geschäftsbereiche (Hotel, Seminare, Internetversand).
In Summe lebe ich damit sehr gut und komme auf (je nach Rechenbeispiel) den doppelten Lohn welchen Frau Seitz für sich ausrechnet.
Auch erhalten meine Mitarbeiter mehr als den Mindestlohn alle ab 15,00 Euro aufwärts (je nach Qualifikation).
Das Problem sehe ich nicht in der Schere nach unten (zum Bürgergeld) sondern in der Schere nach oben (Industriearbeiter) oder ganz oben (z.B. Vorstände in Dax-Unternehmen).
Ich bin nicht im Osten sondern in der Metropolregion Nürnberg ansässig und es mag vom Umfeld her etwas anders sein, aber ich halte mich mit dieser Strategie in einer Ortschaft von 350 Einwohnern (also auch nicht unbedingt eine gute Einkaufslage. Jeder muss zu mir extra fahren um einzukaufen).

Gerne stehe ich für einen Replik (für einen Streit) mit Frau Seitz zur Verfügung."

Und siehe da, am kommenden Donnerstag steht meine Sicht der Dinge als eine Replik auf Frau Seitz in der Zeit ;-)
Dazu habe ich heute ne halbe Stunde mit Marcus Rohwetter telefoniert.

Weiterlesen …

BRATWURSTmenü - BRATWURSThotel

Kurze Anreise, verdammt kurze!

Dieses Wochenende haben wir gleich 3 Paare welche eine Anreise von weniger als 15 km zu uns haben.
Aus Großweingarten, Roth und Rednitzhembach.

Sie wollten das BRATWURSThotel einfach mal live erleben. Auch wenn es ein "komisches" Gefühl ist so nahe am Wohnort ins Hotel zu gehen.
Ein Paar davon wollte gleich das komplette Programm und hat noch ein 10-Gang-BRATWURSTmenü dazu gebucht.

Freut mich. Von wegen "Prophet im eigenen Land taugt nichts" ;-)

Weiterlesen …

BRATWURSTlebkuchen  umdieWurst.de

BRATWURSTlebkuchen

Heute morgen fand ich (obwohl nicht bestellt) Lebkuchen in meiner Lieferung von Bäcker Menzel.
Nachdem ich den Lieferschein mit der Bemerkung "Bitte probieren" entdeckt hatte, hatte ich schon so ne Ahnung was das sein könnte.

Und: JA, ich hatte recht. Es waren BRATWURSTlebkuchen.

Weiterlesen …

Erste Wienerle - umdieWurst.de

Die ersten Wienerle...

... heute gabe es die ersten Wienerle aus unserer neuen Rauch-/Kochanlage.
Wir sind sehr zufrieden mit dem Räucherergebnis aber auch mit der Arbeitserleichterung durch die neue Anlage.
Geht wesentlich einfacher als mit der alten ;-)
Muss/sollte aber auch so sein. Schließlich liegen mehr als 45 Jahre und einige zigtausend Euros dazwischen.

Weiterlesen …

Suche
> Öffnungszeiten > Artikelsuche > Kunden-Login > E-Mail schreiben Telefon: 09172 488