Ihr Warenkorb ist leer.

Letzter Einsatz

(Kommentare: 0)

Gestern zum letzten Mal diese Maschine bestückt (Dosen raus - Salami rein): Unseren Autoklaven (Baujahr 1990, also so alt dass noch ne vierstellige Postleitzahl drauf steht).
Der Autoklav ist unsere Maschine mit der längsten Laufzeit pro Woche. Wir nutzen diesen auf vielfältige Weise:
normaler Kochkessel bis 100°C
(z.B. für Würste kochen, Kraut kochen)
Überdruckkochkessel mehr als 100°C
(Unsere Dosen werde so eigekocht und sind so ohne Kühlung lange haltbar, Sulze kochen geht schneller und kocht besser aus)
Klima"kammer" bei gut 20°
(Alle unsere Salamisorten sind aus eigener Herstellung und verbringen ihre ersten Tage darin)

Seit einigen Wochen läuft die Heizung nur noch auf Sparflamme (irreparabel). Dieses Problem hatte auch der Vorgänger vor ca. 3 Jahren. Damals haben wir den 1:1 mit einem gebrauchten Autoklaven (gleiche Baureihe) ersetzt. 
Dieses Mal haben wir uns für einen Neukauf entschlossen, da wir der Meinung sind dass sich die Investition von rund 20.000 Euro besser rechnete als ein Gebrauchter für ca. 3000 Euro plus welcher dann wieder maximal ein paar Jahre hält.
Am Montag kommt der Neue Korimat welcher über Omega-Sorg in Rednizhembach gekauft wurde.
 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 5.

Weitere News

SucheSuche
> Öffnungszeiten > Artikelsuche > Kunden-Login > E-Mail schreiben Telefon: 09172 488