Ihr Warenkorb ist leer.

Ich nehm das angedrohte "Ansonsten"

(Kommentare: 5)

Kunde droht 3-fach... Shop umdieWurst.de

Kunde droht:
Ansonsten kauf ich nicht mehr
Andere Mütter haben auch schöne Töchter (respektive andere Metzger gute Würste)
Schlechte Bewertung
...

Was der Anlass war und wie ich darauf reagierte könnt ihr hier auf facebook nachlesen (inkl. Kommentaren) oder einfach weiter lesen:

Kunde hatte bei Erstbestellung für mehrere Parteien 10 BRATWÜRSTE zum Verteilen/Probieren lassen bekommen. Möchte jetzt bei nächster Bestellung wieder 10+1. Bei Bestellung von 100 BRATWÜRSTEN, sprich 10% ohne Berechnung obendrauf. Habe ihm diese nicht gewährt, daraufhin folgender Wechsel

MITTWOCH:
Kunde:
Hallo Claus, hab wieder geordert, wäre schön, wenn der Deal 10+1 noch gilt, meine Frau hat leider nix dazu gesxhrieben. Danke und Grüsse xx
Ich:
Hallo xx, 10+1 war eine einmalige Aktion. Ich habe viele Kunden welche zwischen 100 und 250 BRATWÜRSTE bestellen. Und ich gebe grundsätzlich keinen Nachlass/Beigabe oder ähnliches. Hoffe auf Dein Verständnis.
HErzahfte Grüße Claus
Kunde:
Hmmmm ich würde es machen, bin 27 Jahre im Vertrieb, und wer mehr kauft sollte belohnt werden, aber mach wie Du denkst.... ich find Deine Sachen gut, aber andere Mütter haben auch Schöne Töchter . Viele Grüsse xx

FREITAG:
Kunde:
Hallo Claus, keine Antwort keine Dreingabe bei 190. - Euro ich bestell noch einmal, Deine Chance!
Ansonsten Grüsse xx
Ich:
Hallo xx, dann entscheide ich mich für das "Ansonsten" und werde die "Chance" nicht nutzen. Das habe ich auch oben schon so kommuniziert. Hier nochmals ausführlich: (Sonder)Angebote, Neukundenrabatt, Treuepunkte, Empfehlungsprämien,Mengenrabatt,... Gibt es bei uns nicht! Wir verkaufen hochwertige Ware zu einem fairen Preis. Gleiche Ware kostet für jeden Kunden den gleichen Preis. Unsere Gründe: Solche Aktionen müssen kalkulatorisch umgelegt werden. Auf andere Artikel oder auf die Aktionsartikel zu einem späteren Zeitpunkt. Das heißt aus unserer Sicht, dass Kunden die eine Aktion nicht nutzen „betrogen“ sind, da Sie den Preisvorteil der anderen finanzieren müssen. Und so gehen wir nicht mit unseren Stammkunden um, die regelmäßig bei uns ein-kaufen. Auch soll eine Weiterempfehlung der Metzgerei Böbel von Herzen erfolgen. Oder vom Gaumen. Und nicht wegen einer Prämie. Treue Stammkunden (im Laden und im Internet) sind uns wichtiger als Schnäppchenjäger." Daran wird nicht gerüttelt, schon gar nicht mit "Drohungen" a la "Andere Mütter haben auch schöne Töchter". Herzhafte Grüße Claus Böbel
Kunde:
Hallo Claus, Deine Zeit für den Brief hat mehr gekostet als der Nachlass - Grüsse und Danke hast grad ca 2000 Euro Jahresumsatz verschenkt Grüsse xx
PS. Ne sau kostet 100 Euro
Ich:
Hallo xx, ich rechne da anders. Viele Wege führen zum Ziel. Und da passen eben deiner und meiner nicht zusammen.
Herzhafte Grüße Claus Böbel

SONNTAG:
Kunde:
Hallo Claus, leider hab ich diesmal was zu meckern, hast Dich mit dem Salz vertan! Was mach mer jetzt? 7 Leute werden sich wohl nicht gleichzeitig täuschen Grüsse xx
PS : Da bin ich nicht der erste wo das so empfindet
Ich:
Nichts. Wir wiegen das Salz und ich habe von jedem Tag zwei Würste eingefroren. Genau um solche Dinge zu prüfen. Werde ich morgen mit meinen Mitarbeitern prüfen. Parallel dazu schreibe ich noch zwei Gute Kunden an welche am gleichen Tag Würste verschickt bekommen haben. Sollte einer meiner Mitarbeiter oder ein Kunde deinen Eindruck bestätigen Melde ich mich wieder. Ansonsten nicht.
Herzhafte Grüsse Claus Böbel
Deine Freundlichkeit kennt keine Grenzen - mach wie Du willst Sie sind versalzen!!!! And pleeäase watch your Karma
Du bist raus - ich mag solche Persönlichkeiten nicht!

MITTWOCH:
Kunde:
Hallo Claus, ich warte noch auf Antwort, da die Würste /gestern nochmal gegrillt! Versalzen sind - Alternativ geb ich ne Bewertung ab und fertig Grüße xx PS wenn was ned passt, wird Mann es sagen dürfen !!!
Ich:
Hallo xx,
ich habe mich nicht mehr gemeldet, da die Verkostung der "RückstellBRATWÜRSTE" und die Befragung der anderen Kunden deine Meinung nicht bestätigt hat.
Dann habe ich in meiner letzten Nachricht auch angegeben mich nicht mehr zu melden...
Gerne darfst du eine Bewertung abgeben. Auf einer oder mehrerer Plattformen deiner Wahl.
Noch lieber auf meinem facebook-Profil das du ja kennst www.facebook.com/umdieWurst
Diese Bewertung stelle ich dann auch gerne auf meine Webseite. Gleich als akutelle Meldung des Tages auf die Startseite.
Denn mir ist es immer wichtig ehrlich zu sein und nicht nur die lobenden Kommentare online zu haben.
Herzhafte Grüße
Claus Böbel

Zurück

Kommentare

Kommentar von Alexej Wolf |

Herr Böbel, das haben Sie gut gemacht! War bestimmt nervig...

Antwort von Claus Böbel

Danke Alexej.

Kommentar von Thz |

Richtig, solche Penner braucht kein Mensch 👍👍

Kommentar von Thomas |

Richtig, solche Penner braucht kein Mensch 👍
Weiter so...

Kommentar von Silvia Ritter |

Lieber Herr Böbel,

dieser Kunde ist angefressen, weil er seine Forderung nicht durchsetzen konnte. Derlei Empfindlichkeiten gibt es und diese Menschen treten nach. Meist nicht nur einmal. Glücklicherweise haben Sie es überwiegend mit zufriedenen und ehrlichen Kunden zu tun. Auf die konzentrieren Sie sich, da ist die Energie am besten aufgehoben.

In diesem Sinne
Ihre zufriedene Kundin die mit Ihrem Team einen unvergeichliches Wurstseminar machen durfte, an das wir noch heute gerne denken.
Silvia Ritter

Antwort von Claus Böbel

Freut mich, dass Sie sich nach so vielen Jahren noch an das WURSTerlebnis erinnern.

Kommentar von Michael |

Lieber Herr Böbel,

Sie sind eben doch ein braver fränkischer Metzgermeister, der den ganzen Tag so beschäftigt ist, dass er für Derlei Firlefanz keine Zeit hat.

Bei mir in Düsseldorf hätte ich diesen frechen Wicht nach der Anzeige wegen Nötigung den Azubis meiner Anwälte zum 17 Uhr Tee serviert und hätte noch vor der Tagesschau eine unterschriebene Unterlassungserklärung. Was für ein frecher, ehrabschneidender Lump. Ob ich hernach noch ein Preisschild an die Aktion hänge und ihn das bezahlen ließe, das würde von meiner Tageslaune abhängen. Schließlich ist die erfolgte Nötigung nach konstruierter Reklamation eine so deutlich erpresserische Ansage, die kann man durchaus bepreisen. Böbel und im Salz vertan. Sicher. Der Richter lacht ihn doch aus. Den Vertriebler übrigens nehme ich ihm ab. Durchaus gibt es noch Geschäftszweige, in denen solche Verkäufer "alter Schule" noch erfolgreich sind. Ich vermute Küchen. Oder Möbel im Allgemeinen.

Herzliche Grüße ins schöne Franken!

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 6.

Weitere News

Mitbringsel im BRATWURSThotel: Wurstdosen

Aufgefüllt

Dosenregal in der Rezeption auf Vordermann gebracht:
Rausgeputz und aufgefüllt.
Jetzt können die Urlauber kommen und shoppen ;-)

Weiterlesen …

Prospekte Seenland + Landkreis BRATWURSThotel.de

Aktualität ist wichtig

Ab sofort sind die Broschüren welche im BRATWURSThotel ausliegen wieder auf dem neuesten Stand. So können sich die Gäste in der "alten Wurstküche" über das Fränkische Seenland und den Landkreis Roth informieren.
Daneben stehen noch 2 verschiedene Reiseführer "Franken"  in jedem Zimmer so dass Gäste jederzeit Anregungen bekommen was in der Region geboten ist.

Und das i-Tüpfelchen sind die "Geheimtipps" welche meine Mitarbeiter und ich in persönlichen Gesprächen weiter geben. Je nach Vorliebe/Wunsch der Gäste gibt es Empfelungen für Ausflüge/Restaurants/... - bassierend auf unseren Vorlieben und Erfahrungen.

Weiterlesen …

Zimmer 6 im WURSThotel mit Bilder von Würsten an der Wand

Gäste gestalten Zimmer

Gefällt mir mittlerweile richtig gut, was da im Zimmer 6 des BRATWURSThotels entstanden ist. Am Anfang waren die Wände "nackig", weiß wie in Hotels üblich. Doch nach und nach sind die Gäste meiner Bitte nachgekommen mir beim Gestalten zu helfen. Mittlerweile hängen in diesem Zimmer überall BRATWURSTbilder - von Gästen und ein paar auch von mir gemacht.
Egal ob BRATWURST in der Herstellung, auf dem Grill, auf dem Teller,... - Hauptsache ne Wurst ist zu sehen ;-)

Weiterlesen …

Schade, das war´s mit der MetzgerWM 2022

Was war das?

Fast fleischfreie Knochen gibt es, wenn Julia Böbel für Ihre Gesellenprüfung übt. Heute war es wieder so weit: Eine Rinderkeule wurde ausgelöst und zugeschnitten.

Klar streiten sich dabei die Geister ob das noch zeitgemäß ist so verhältnismäßig viel Zeit zu investieren um auch noch die letzten paar Gramm Fleisch vom Knochen wegzubekommen.
Ich persönlich meine JA.
Dabei geht es nicht mal "nur" um das "wenige" Fleisch sondern um den Lerneffekt: Messerbeherrschung, Gefühl für das Material (Knochen/Fleisch), Erfahrung bezgüglich der Anatomie,...
All das bringt auf Dauer sehr viel, wenn es einmal "anständig" gelernt wurde. Und genau das macht Julia Böbel jetzt ;-) - Sich immer näher an das "perfekte" Auslösen heranarbeiten.

Weiterlesen …

Schade, das war´s mit der MetzgerWM 2022

Chefbedienung garantiert

Heute und morgen erhalten Sie bei uns garantiert Chefbedienung.
Das hat einen ganz einfachen Grund: Es sind nur meine Frau und ich (Monika und Claus Böbel) im Einsatz. Alle anderen Mitarbeiter im Verkauf sind krank, haben frei oder Urlaub.

Ersteres (krank) kann ich nicht ändern und die anderen beiden (frei/Urlaub) will ich nicht ändern. Das war mit den Mitarbeitern so abgesprochen, die haben es sich verdient und dürfen das dementsprechend auch genießen.
Dann "müssen" eben die Chefs noch ein wenig mehr ran ;-)

Weiterlesen …

Sommelier der Würste

Ein Gast erzählt mit heute ganz stolz: "Wissen Sie was der Taxifahrer heute erzählt hat als ich ihn von meinem Fahrtziel BRATWURSThotel erzählt habe?"

Natürlich wusste ich das nicht.

Gast ganz stolz: "Böbel ist der Sommlier der BRATWÜRSTE"

Weiterlesen …

Alexander Herrmann an der Füllmaschine - umdieWurst.de

Alex, unser neuer Mitarbeiter

Seit Anfang Februar ist Alexander Herrmann unser neuer Mitarbeiter. Hier im Bild zu sehen beim Füllen der Kalbsleberwurst.
Diese stellen wir (wie alle unsere Wurstwaren) selbst her.

Weiterlesen …

Schade, das war´s mit der MetzgerWM 2022

Das war´s

Heute hat meine Tochter Julia Böbel Ihre Teilnahme an der MetzgerWM 2022 in Sacramento abgesagt. Grund: Starke Differenzen mit dem Team bezüglich der Präsentation Ihrer Wettbewerbsarbeit.

Geplant war eine Präsentation zum Thema "LOvE" (meat).
(Stark) anders als viele Präsentationen auf solchen Wettbewerben:
-Deutlich und kreativ das gewählte Thema dargestellt (auf Platten in Buchstabenform L-O-v-E)
-Farbliches Spiel mit den Zutaten
-Thematisch passende Deko (Rosenblüten, viel ausgestochene Herzen, essbare Blümchen)
-Produktvielfalt soviel die Zeit hergibt (teils bewusst zu Lasten des allerletzten Tüpfelchens Genauigkeit)
-ungewöhnliche Schilder/Rezepte,...

Wir waren extrem gespannt wie das bei der Jury bei der WM ankommt. Und zuversichtlich!

Weiterlesen …

Suche
> Öffnungszeiten > Artikelsuche > Kunden-Login > E-Mail schreiben Telefon: 09172 488