Ihr Warenkorb ist leer.

Ich nehm das angedrohte "Ansonsten"

(Kommentare: 4)

Kunde droht 3-fach... Shop umdieWurst.de

Kunde droht:
Ansonsten kauf ich nicht mehr
Andere Mütter haben auch schöne Töchter (respektive andere Metzger gute Würste)
Schlechte Bewertung
...

Was der Anlass war und wie ich darauf reagierte könnt ihr hier auf facebook nachlesen (inkl. Kommentaren) oder einfach weiter lesen:

Kunde hatte bei Erstbestellung für mehrere Parteien 10 BRATWÜRSTE zum Verteilen/Probieren lassen bekommen. Möchte jetzt bei nächster Bestellung wieder 10+1. Bei Bestellung von 100 BRATWÜRSTEN, sprich 10% ohne Berechnung obendrauf. Habe ihm diese nicht gewährt, daraufhin folgender Wechsel

MITTWOCH:
Kunde:
Hallo Claus, hab wieder geordert, wäre schön, wenn der Deal 10+1 noch gilt, meine Frau hat leider nix dazu gesxhrieben. Danke und Grüsse xx
Ich:
Hallo xx, 10+1 war eine einmalige Aktion. Ich habe viele Kunden welche zwischen 100 und 250 BRATWÜRSTE bestellen. Und ich gebe grundsätzlich keinen Nachlass/Beigabe oder ähnliches. Hoffe auf Dein Verständnis.
HErzahfte Grüße Claus
Kunde:
Hmmmm ich würde es machen, bin 27 Jahre im Vertrieb, und wer mehr kauft sollte belohnt werden, aber mach wie Du denkst.... ich find Deine Sachen gut, aber andere Mütter haben auch Schöne Töchter . Viele Grüsse xx

FREITAG:
Kunde:
Hallo Claus, keine Antwort keine Dreingabe bei 190. - Euro ich bestell noch einmal, Deine Chance!
Ansonsten Grüsse xx
Ich:
Hallo xx, dann entscheide ich mich für das "Ansonsten" und werde die "Chance" nicht nutzen. Das habe ich auch oben schon so kommuniziert. Hier nochmals ausführlich: (Sonder)Angebote, Neukundenrabatt, Treuepunkte, Empfehlungsprämien,Mengenrabatt,... Gibt es bei uns nicht! Wir verkaufen hochwertige Ware zu einem fairen Preis. Gleiche Ware kostet für jeden Kunden den gleichen Preis. Unsere Gründe: Solche Aktionen müssen kalkulatorisch umgelegt werden. Auf andere Artikel oder auf die Aktionsartikel zu einem späteren Zeitpunkt. Das heißt aus unserer Sicht, dass Kunden die eine Aktion nicht nutzen „betrogen“ sind, da Sie den Preisvorteil der anderen finanzieren müssen. Und so gehen wir nicht mit unseren Stammkunden um, die regelmäßig bei uns ein-kaufen. Auch soll eine Weiterempfehlung der Metzgerei Böbel von Herzen erfolgen. Oder vom Gaumen. Und nicht wegen einer Prämie. Treue Stammkunden (im Laden und im Internet) sind uns wichtiger als Schnäppchenjäger." Daran wird nicht gerüttelt, schon gar nicht mit "Drohungen" a la "Andere Mütter haben auch schöne Töchter". Herzhafte Grüße Claus Böbel
Kunde:
Hallo Claus, Deine Zeit für den Brief hat mehr gekostet als der Nachlass - Grüsse und Danke hast grad ca 2000 Euro Jahresumsatz verschenkt Grüsse xx
PS. Ne sau kostet 100 Euro
Ich:
Hallo xx, ich rechne da anders. Viele Wege führen zum Ziel. Und da passen eben deiner und meiner nicht zusammen.
Herzhafte Grüße Claus Böbel

SONNTAG:
Kunde:
Hallo Claus, leider hab ich diesmal was zu meckern, hast Dich mit dem Salz vertan! Was mach mer jetzt? 7 Leute werden sich wohl nicht gleichzeitig täuschen Grüsse xx
PS : Da bin ich nicht der erste wo das so empfindet
Ich:
Nichts. Wir wiegen das Salz und ich habe von jedem Tag zwei Würste eingefroren. Genau um solche Dinge zu prüfen. Werde ich morgen mit meinen Mitarbeitern prüfen. Parallel dazu schreibe ich noch zwei Gute Kunden an welche am gleichen Tag Würste verschickt bekommen haben. Sollte einer meiner Mitarbeiter oder ein Kunde deinen Eindruck bestätigen Melde ich mich wieder. Ansonsten nicht.
Herzhafte Grüsse Claus Böbel
Deine Freundlichkeit kennt keine Grenzen - mach wie Du willst Sie sind versalzen!!!! And pleeäase watch your Karma
Du bist raus - ich mag solche Persönlichkeiten nicht!

MITTWOCH:
Kunde:
Hallo Claus, ich warte noch auf Antwort, da die Würste /gestern nochmal gegrillt! Versalzen sind - Alternativ geb ich ne Bewertung ab und fertig Grüße xx PS wenn was ned passt, wird Mann es sagen dürfen !!!
Ich:
Hallo xx,
ich habe mich nicht mehr gemeldet, da die Verkostung der "RückstellBRATWÜRSTE" und die Befragung der anderen Kunden deine Meinung nicht bestätigt hat.
Dann habe ich in meiner letzten Nachricht auch angegeben mich nicht mehr zu melden...
Gerne darfst du eine Bewertung abgeben. Auf einer oder mehrerer Plattformen deiner Wahl.
Noch lieber auf meinem facebook-Profil das du ja kennst www.facebook.com/umdieWurst
Diese Bewertung stelle ich dann auch gerne auf meine Webseite. Gleich als akutelle Meldung des Tages auf die Startseite.
Denn mir ist es immer wichtig ehrlich zu sein und nicht nur die lobenden Kommentare online zu haben.
Herzhafte Grüße
Claus Böbel

Zurück

Kommentare

Kommentar von Alexej Wolf |

Herr Böbel, das haben Sie gut gemacht! War bestimmt nervig...

Antwort von Claus Böbel

Danke Alexej.

Kommentar von Thomas |

Richtig, solche Penner braucht kein Mensch 👍
Weiter so...

Kommentar von Silvia Ritter |

Lieber Herr Böbel,

dieser Kunde ist angefressen, weil er seine Forderung nicht durchsetzen konnte. Derlei Empfindlichkeiten gibt es und diese Menschen treten nach. Meist nicht nur einmal. Glücklicherweise haben Sie es überwiegend mit zufriedenen und ehrlichen Kunden zu tun. Auf die konzentrieren Sie sich, da ist die Energie am besten aufgehoben.

In diesem Sinne
Ihre zufriedene Kundin die mit Ihrem Team einen unvergeichliches Wurstseminar machen durfte, an das wir noch heute gerne denken.
Silvia Ritter

Antwort von Claus Böbel

Freut mich, dass Sie sich nach so vielen Jahren noch an das WURSTerlebnis erinnern.

Kommentar von Michael |

Lieber Herr Böbel,

Sie sind eben doch ein braver fränkischer Metzgermeister, der den ganzen Tag so beschäftigt ist, dass er für Derlei Firlefanz keine Zeit hat.

Bei mir in Düsseldorf hätte ich diesen frechen Wicht nach der Anzeige wegen Nötigung den Azubis meiner Anwälte zum 17 Uhr Tee serviert und hätte noch vor der Tagesschau eine unterschriebene Unterlassungserklärung. Was für ein frecher, ehrabschneidender Lump. Ob ich hernach noch ein Preisschild an die Aktion hänge und ihn das bezahlen ließe, das würde von meiner Tageslaune abhängen. Schließlich ist die erfolgte Nötigung nach konstruierter Reklamation eine so deutlich erpresserische Ansage, die kann man durchaus bepreisen. Böbel und im Salz vertan. Sicher. Der Richter lacht ihn doch aus. Den Vertriebler übrigens nehme ich ihm ab. Durchaus gibt es noch Geschäftszweige, in denen solche Verkäufer "alter Schule" noch erfolgreich sind. Ich vermute Küchen. Oder Möbel im Allgemeinen.

Herzliche Grüße ins schöne Franken!

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 3.

Weitere News

Metzgerei Böbel besucht Sigmaringen

Dieses Bild ist ein tolle Zusammenfassung unseres Böbel-Ausflugs 2020.
Wir die Metzgerei Böbel haben Sigmaringen und Umgebung besucht.
Das Wetter war regnerisch
Die Stimmung super.

Sauwetter, aber saustark: Kaufhaus Pfeiffer im Museum

Im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck war es trotz "sauwetter" hochinteressant.
Wir haben eine Führung "Hopfen und Schmalz - Ernährung früher" gebucht und so einiges über Schweinehaltung, Schlachtung, Verarbeitung zu frührerer Zeit gelernt.

Und als Highlight waren wir noch in einem Kaufhaus/Tante-Emma-Laden in dem die Zeit stehen geblieben ist: Dem Kaufhaus Pfeiffer. Dies ist im Museum so aufgebaut wie es der Besitzer bei seinem Tod 1990 verlassen hat.
Da gab es Dinge zu bestaunen die ich aus meiner Kindheit vom Tante-Emma-Laden in Rittersbach (Handlung von Stefan Zeh) auch so kannte. Von Knallerbsen, Süßigkeiten, Waschmittel über Kleidung bis hin zu Konserven. Und vieles mehr...

RinderBRATWURST für Metzgerei Böbel im Rinderwirt

Dieses Wochenende Ausflug mit allen Mitarbeitern.
Ziel ist der Rinderwirt in Sigmaringen.
Natürlich habe ich beim Rinderwirt RinderBRATWÜRSTE probiert. - Das musste sein.

Doch dieses Restaurant ist nicht das einzige Ziel.
Morgen geht es zum Campus Galli und dem Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck.

10 x BRATWURSThotel = 1 x Thai-Massage

Wir machen morgen alle zusammen Betriebsausflug. Damit wir was vom Wochenende haben, schließen wir morgen unseren Laden ausnahmsweise schon um 13:00 Uhr.

Danach wieder jeden Samstag bis 16:00 Uhr geöffnet.

10 x BRATWURSThotel = 1 x Thai-Massage

Gut, eine Thai-Massage in der Nachbarschaft zu haben.
Damit hatte ich das passende Geschenk für ein Paar welches zum 10. Mal im BRATWURSThotel nächtigt.

Anstatt einem Gutschein von uns, gab es ein wenig "Nachbarschaftshilfe" für Kalaya.
Denn zu mir kommen die Gäste sicher wieder, da der 11. Aufenthalt schon gebucht ist. Dann mit Freunden gleich das ganze Hotel inkl. einem WURSTerlebnis.


 

Bayerische Brotzeit als Geschenk versenden

Diese Woche haben wir typisch bayerische Geschenkpakete auf den Weg gebracht. Im Auftrag einer Kundin haben wie Weißwürste mit Senf und Breze versendet.
Dazu noch ein Stück rohe Krakauer.

Fehlte eigentlich nur noch das Weißbier ;-) zur kompletten bayerischen Brotzeit


BRATWURST besucht BRATWURST

Heute war Kollegen zu Besuch. Genauer gesagt die Vorstandsschaft der Metzgerinnung Mittelfranken Süd.
Bei dieser Gelegenheit gab es natürlich auch eine BRATWURSThotel- und Betriebsführung durch die Metzgerei.

Das habe ich mir erlaubt einfach der Tagesordnung hinzuzufügen, nach dem Motto "Mich würde es auch interessieren wenn ich in einem anderen Betrieb wäre".

Und es hat interessiert. Alle haben sich gefreut v.a. das BRATWURSThotel mal in echt zu sehen (und nicht nur in Presse, Funk und Fernsehen)

Miltenberger Metzgerei Heigel-Eck im BRATWURSThotel

Verkäuferinnen einer Filiale der Metzgerei Heigel-Eck aus Miltenberg haben einen Ausflug ins Wursthotel gemacht.
Hatten einen lustigen Abend ganz im Zeichen der BRATWURST.

> Öffnungszeiten > Artikelsuche > Kunden-Login > E-Mail schreiben Telefon: 09172 488