Ihr Warenkorb ist leer.

Gedankenspaziergang

(Kommentare: 0)

Wie geht ein ECHTER Themenweg BRATWURSThotel.de

Den heutigen Spaziergang auf dem Mühlenweg von Roth über Eckersmühlen und Hilpoltstein bis fast nach Thalmässig habe ich mit meiner Frau genutzt um nachzudenken, wie solche Themenwege "aufgepeppt" werden können.
Was das "gewisse Etwas" sein kann um sich von den vielen, vielen Themenwegen da draussen abzuheben.

Unsere Gedanken:
Z.B. Mit Stationen an jeder Mühle den Weg vom Korn - über Getreide - zum Korn - zum Mehl - zum Brot erzählen. Dann online je eine Frage dazu. Wer alle Fragen beantwortet hat kann sich an bestimmten Orten (z.B. Bäckereien) eine Packung Mehl inkl. Rezepten für fränkisches Brot/Backwaren abholen.
Klar kostet das Geld, bin aber überzeugt, dass es ungleich mehr bringt für die gesamte Region als "nur" einen Wanderweg zum Laufen und Gucken wie es ihn überall gibt.
Ginge übrigens auf diesem Mühlenweg auch mit dem Thema vom Setzling - zum Baum - zum Brett - zum Holzspielzeug.

Natürlich waren die Gedanken damit nicht am Ende, sondern fangen erst richtig an. Wie kann dies auf das Thema BRATWURST umgemünzt werden.
Ein Auftakt dazu ist gemacht mit dem Metzgerwanderung (siehe www.Wurstkatalog.de Seite 110).
Weitere Ideen in Planung
Ziel ist es nach und nach immer mehr solche "Urlaubsbeschäftigungen" ab BRATWURSThotel Rittersbach anzubieten. Damit Gäste zukünftig noch mehr Lust haben länger zu bleiben.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 2?

Weitere News

Unsere Dosen werden häufig mit in den Urlaub genommen. Jetzt erreichte uns von Ulrich und Pia Bork aus 81537 München eine Mail mit tollen Urlaubsbildern unserer Dosen.

Hallo Herr Böbel,
wir sind begeisterte Almurlauber und Ihre Dosen haben dieses Jahr ein wahres Schmausen auf der Hütte erlaubt. So sind Krautwickerl und Bratwürste, Sauerbraten und Gulasch heuer weit gereist. Zuerst per Post nach München und dann mit dem Auto auf die Alm.
Die Fotos sind von unserem diesjährigen Urlaub auf der Lederwischhütte in den Nockbergen in Kärnten, 1.650 m hoch.

Haben Sie auch so tolle Bilder? Dann her damit: info@umdieWurst.de.

Ab sofort gibt es die Vierte Auflage unserers Wurstkataloges.
Dieser liegt im Laden aus und wird jeder Online-Bestellung beigelegt.
Selbstverständlich gibt es auch eine digitale Ausgabe, in der Sie sofort online blättern können: Wurstkatalog.de.





Sie wollen lieber in einem echten Katalog blättern und schmökern? Kein Problem senden Sie uns eine Mail mit Ihrer Postadresse und wir senden Ihnen den Katalog zu.

Der WDR beschäftigt sich in seiner Sendung "Servicezeit" mit personalisierten Lebensmitteln. Da darf die Wurst natürlich nicht fehlen. Wir sind die einzigen die das bisher anbieten:

Wurstmixx.de

Deshalb hat uns Frau Kreutzer aus Köln besucht und beim Produzieren Ihrer Wunschwurst kräftig mit geholfen.
Was dabei herausgekommen ist können Sie im Fernsehen sehen:
Freitag 17. September ab 18:20 im WDR

Heute war bei uns WurstErlebnis Tag. Das schönste Erlebnis für mich (Claus Böbel) war das Lob eines Teilnehmers, der mir bestätigte mit viel Herzblut bei der Sache zu sein.
"Einmalige tolle Sache, gute Idee - sehr emotional vorgetragen"

Weitere Rückmeldungen hier

Seit Anfang August haben wir einen neuen Auszubildenden zum Metzger in unserem Betrieb: Renè Rauth aus Rittersbach.
Metzger war sein Wunschberuf und schon seit 2 Jahren steht für ihn fest, dass er diesen beim "Böbel" lernt.

Die Ausbildungsstelle als Fleischerei-Fachverkäuferin ist dagegen noch unbesetzt, da wir noch keine Bewerbung erhalten haben.

"Verpackung super sicher bei Hitze".
Dieses Lob hat uns gestern eine Kundin ausgesprochen. Den kompletten Kommentar finden Sie hier.
Wir verpacken unsere Ware in Kartons, die wir mit genau passenden Styroporplatten auslegen. Neben der bestellten Ware kommen dann noch Einweg-Kühlelemente in diesen Karton. So ist gewährleistet, dass die Ware frisch bleibt.

In der heutigen Ausgabe berichtet die Financial-Times Deutschland über Claus Böbel als "tollkühnen Wurstpionier mit Gründergeist". Dabei werden viele unserer Ideen lobend erwähnt.
Am besten, Sie lesen einfach selbst!

Das Bayerische Fernsehen (Studio Franken) hat heute bei uns einen Beitrag über ein WurstErlebnis Bayersicher Leberkäse aufgenommen. Von Beginn an waren Kameras dabei und filmten die Herstellung des Leberkäses sowie die anschließende Verfeinerung duch die Teilnehmer. Jeder Teilnehmer durfte dabei vor laufender Kamera 3 Mini-Leberkäse mit Zutaten seiner WAhl mixxen. So gab es z.B. Leberkäse mit Tomaten, Gyrosgewürz und Schafskäse oder mit Zartbitterschokolade und Trockenfrüchten.
Im Bild nebenan hält Claus Böbel die produzierten Leberkäse in die Kamera. Wie diese geschmeckt haben, erfahrten Sie demnächst im Fernsehen. Den Sendetermin geben wir per Newsletter bekannt.

> Öffnungszeiten > Artikelsuche > Kunden-Login > E-Mail schreiben Telefon: 09172 488