Ihr Warenkorb ist leer.

Freude über unsere Expressantwort

(Kommentare: 0)

Heute habe ich innerhalb einer Stunde eine Online-Frage beantwortet. Der Fragesteller war begeistert und hat sich für die "Expressantwort" nochmals bedankt.

Die Frage:
Sehr geehrter Herr Böbel,
meine ersten Versuche im Kalträuchern habe ich nach Anleitung eines Forums gemacht und leider nie das gewünschte Resultat bekommen,desshalb bin ich glücklich Sie gefunden zuhaben!
Beispiel:...
(alles 40gr NI-salz,10Gr zucker+Gewürze vakuumgepökelt-3Tage,3T.umrötet,über Nacht im 15 Grad warmen Raum nachtrocknen-dann 2 Räuchergänge ca.6-8 Std.bei 15-23 Grad-Ruhezeit 3Tage,dann wieder Kühlschrank) Schweinefilet war essbar Kassler ist aber Lachsschinken geworden und kein Rohkassler -was mache ich falsch?
Heute wollte ich falsches Filet vom Rind pökeln jetzt bin ich mir allerdings ohne Ihren Rat nicht
sicher-wie! Für eine Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar."

Antwort:
Sie verwenden für Kasseler welches Sie hinterher kochen möchten das falsche Pökel- und Räucherverfahren. Bei dem von Ihnen beschriebenen Verfahren handelt es sich um Trockenpökelung mit anschließender Kalträucherung.  Das ist für rohen Schinken, Lachsschinken, etc. genau das richtige.

Aber für Kassler zum Kochen, Kochschinken etc. müssen Sie nass pökeln und heiß räuchern.
Also das Kassler 4-5 Tage in einer Lake liegen lassen oder noch besser 20% einer Salzlake in das Kassler injizieren. Bei der Lake sollte es sich um eine 10%ige Lake handeln. Anschließend das Kasseler wieder einen Tag durchbrennen lassen bei max. +4°C. Und dann heiß räuchern bei etwas 60°C.Dann wird es so wie Sie es sich wünschen."

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 4.

Weitere News

BRATWURSTversuchskueche - umdieWurst.de

BRATWURSTversuchsküche

Mal wieder ein wenig gespielt in der "BRATWURSTversuchsküche".
Das eine soll ein Nachtisch werden, das andere eine Beilage.

Sieht vielversprechend aus und schmeckt auch so.

Weiterlesen …

Selfie in Rittersbach - umdieWurst.de

Selfie vor der Sehenswürdigkeit

Heute nachmittag in Rittersbach: Ein Selfie vor der Sehenswürdigkeit muss schnell noch sein ;-)
U. a. dafür ist dieser Eingang von immenwerk entworfen.

Weiterlesen …

WURSTworkshop mit Menü - WURSTerlebnis.de

Angebot für WURSTerlebnis

Eine Firma möchte anlässlich einer Messe in Nürnberg Ihren Kunden nach dem Messebesuch mal einen etwas anderen Abend bieten: WURSTworkshop beim Böbel.
Kein Problem, habe das was wir beim WURSTerlebnis bieten einfach mal in ein Angebot gepackt und hoffe dieses "schmeckt" dem Unternehmen ;-)

Weiterlesen …

USA goes BRATWURSThotel

Gäste aus Übersee gleich zu Jahresbeginn

Das Jahr im BRATWURSThotel frängt gut an. Gleich zu Beginn gab es Gäste aus Übersee: Ein Paar aus Florida war zu Gast.
Bin mal gespannt aus welchen Ländern es 2023 noch alles Gäste gibt.

Nächste Gäste sind übrigens der "krasse Kontrast" zu unsere Gästen aus den USA. Anstatt rund 8000 km Anreise haben diese nur ca. 15 km: Schwabach.

Weiterlesen …

Metzgergeheimnisse von Claus Böbel erklärt

Letzte Arbeit heute: Newsletter für morgen

Als letzte "Arbeit" des heutigen Tages habe ich noch einen Newsletter für morgen vorbereitet.
Als Betreff gibt es "Neues Jahr - Neues Event - Metzgergeheimnis".

Morgen wird versendet. Und hier könnt ihr schon nachlesen was es mit Metzgergeheimnis auf sich hat.

Wer sich das lieber anhört anstatt zu lesen hört in den Podcast "fett & rauchig" von Phil Klaußen mit Claus Böbel. Minute 36:50

Weiterlesen …

Wie bestellt so serviert - BRATWURSThotel/WURSTaurant

Nach-Nachtisch im BRATWURSThotel

Gerade eben bestellt zum Nachtisch nach dem Nachtisch. Die Gäste wünschten nochmals das Gleich wie beim Check-in - Nur größer ;-)
Erledigt. Wunsch erfüllt.

Weiterlesen …

Viel Schwein in 2023

Viel Schwein in 2023

Ich wünsche all meinen Gästen, Freunden, Kunden, Bekannten, Familie,... "Viel Schwein" in 2023

Weiterlesen …

KuschelBRATWURST für umdieWurst.de

Nachschub: BRATWURST, KuschelBRATWURST

Nachschub an KuschelBRATWÜRSTEN erhalten. Diese sind für nicht für unseren Laden bestimmt. Dort stellen eir alle Wurstwaren selbst her.
Doch im Hotel gibt es eine "zugekaufte" Wurst. Die KuschelBRATWURST welche auf den Betten liegt stammt von Susanne Regen alias filzregen. Sie fertigt die Filzwürste exklusiv für uns. Danke, helfen diese doch das BRATWURSThotel noch ein STück weit einzigartiger zu machen.

Weiterlesen …

Suche
> Öffnungszeiten > Artikelsuche > Kunden-Login > E-Mail schreiben Telefon: 09172 488