Ihr Warenkorb ist leer.

Online-Beratung

15.02.2016: Frage von Walter

Sehr geehrter Herr Böbel, zuerst einmal ein dickes Lob für diesen Online- Service, den Sie hier unentgeltlich anbieten. Das allein zeichnet Sie schon aus. Nun zu meiner Frage: Im Normalfall kaufe ich sämtliche Fleischprodukte bei dem Metzger meines Vertrauens, außer der Fleischwurst, die schmeckt bei REWE einfach besser. Leider habe ich es nun zum zweiten Mal erlebt, dass sich die Pelle (keine Ahnung, ob das nun ein Kunst- oder Naturdarm ist) nach dem zweiten Tag bei mir im Kühlschrank klebrig anfühlt. Geruchs- und Geschmacks-mäßig habe ich bei der Wurst keine Bedenken gehabt, aber trotzdem bin ich der Meinung, dass die Wurst nicht mehr ganz frisch war. Was sonst sollte der Grund für diese Klebrigkeit sein? Können Sie mir einen anderen Grund für diese Klebrigkeit nennen, die allerdings nur außen an der Pelle war, nicht aber an der eigentlichen Wurst. Leider konnte oder wollte mir die Verkäuferin meine Frage nicht beantworten. Ich habe die Wurst angebraten und im Eintopf weiter gekocht.    

Hallo Walter, wie sie schon richtig vermuten war die Wurst wahrscheinlich nicht mehr ganz frisch. Klebrige Haut deutet darauf hin. Diese entsteht in der Regel unter 2 Voraussetzungen: a) Nicht mehr ganz so frische Ware b) ungenügende Abtrockung der Oberfläche bzw. Kondenswasserbildung durch unsachgemäße Verpackung Durch Ihre Nachbehandlung (Anbraten, im Eintopf durcherhitzen) erhalten Sie in der Regel eine unbedenkliche Ware. Aber garantieren kann ich das nicht, da zu viele Faktoren das beeinflussen...

Zurück

> Öffnungszeiten > Artikelsuche > Kunden-Login > E-Mail schreiben Telefon: 09172 488