Ihr Warenkorb ist leer.

Online-Beratung

22.09.2015: Frage von Ronald

Hallo Herr Böbel, vielen dank nochmals für den Tipp vor ein paar Wochen bezüglich der Salami. Ich habe alles beachtet wie Sie es geschrieben haben und die Wurst ist super geworden!! Jetzt habe ich aber noch eine andere Frage: Ich möchte Weißwürste herstellen und habe mich auch schon schlau gemacht. Was ich allerdings nirgends richtig verstehe ist ob ich die fertigen Würst noch Vorkochen ( Brühen ) muss und ob ich diese ein paar Tage im Kühlschrank aufbewaren kann.. Ich möchte natürlich 3 Probewürste direkt probieren - Aber den Rest möchte ich ein paar Tage lagern bis unsere Freunde kommen. Es wäre nett wenn Sie mir hier helfen können. Vielen Dank         

Hallo Ronald, ich würde die Würste zuerst brühen und dann aufheben. So ist die Haltbarkeit ein paar Tage länger. Nach dem Brühen etwa 5-6 Tage bei max. +4°C. Wenn Sie die rohen gefüllten Weißwürste im Kühlrschrank lagern, dann nur für allerhöchstens 2 Tage (besser nur 1 Tag). In diesem Falle aber die Zwiebel falls Sie welche zusetzten vorher blanchieren. Geschmacklich sind sicher die zuerst kühl gelagerten und dann frisch gebrühten besser, doch wie gesagt eben nicht so lange haltbar. Alternative: Frische, ungebrühte Weißwurst sofort eingefrieren und kurz vor dem Brühen auftauen.

Zurück

> Öffnungszeiten > Artikelsuche > Kunden-Login > E-Mail schreiben Telefon: 09172 488