Ihr Warenkorb ist leer.

Online-Beratung

05.11.2015: Frage von Peter

Guten Tag, Herr Böbel Ich habe, wie man bei uns in Thüringen sagt, Knackwürste im räucherbaren Kunst-Kranzdarm (55/65) selber hergestellt. Nach 3 Tagen trocknen bei ca. 10°C im Keller habe ich begonnen diese kalt zu räuchern. Nach dem ersten Tag musste ich feststellen, dass die Würste doch noch schwitzen. Meine Frage: Kann ich die Würste wieder aus dem Rauch nehmen und sozusagen erst nochmal nachtrckenen lassen oder sollte ich jetzt konsequent fertig räuchern? (geplante Kalträucherzeit 5 Tage mit Pausen) Danke im Voraus für ihre Antwort. ------------------------------------  

Hallo Peter, weiter räuchern ist aus meiner Sicht besser. Denn trocknen hilft auch nicht das Problem zu lösen.Evtl. die Pausen zwischen den einzelnen Räuchergängen etwas verlängern. Ich denke die Würste schwitzen keine Feuchtigkeit (Wasser), sondern Fett. Das hat die Ursachen nicht im zu geringen Abtrocknen, sondern entweder in der Fleischauswahl oder der Räuchertemperatur, oder der Rezeptur,...  

Zurück

> Öffnungszeiten > Artikelsuche > Kunden-Login > E-Mail schreiben Telefon: 09172 488