Ihr Warenkorb ist leer.

Online-Beratung

05.02.2020: Frage von Norbert

Hallo Herr Böbel, ich kaufe öfter Hühnerfleisch vom Discounter. Das wasche ich jedesmal ab und stelle fest, dass ein weißliches Wasser abläuft. Bisher habe ich gedacht, das wäre ein Konservierungsmittel oder ein Mittel zur Geruchsunterdrückung. Aber als ich eine Hühnerbrühe daraus gekocht habe, stank die Küche unangenehm und geschmeckt hat die Brühe auch nicht besonders. Das Fleisch ist jedesmal schmierig und hat vorher keinen unangenehmen Geruch. Die Haltbarkeit betrug noch 6 Tage. Das Fleisch stammte von Lidl und Aldi. Einen Metzger gibt es hier nicht, außer der xxx-Fleischerei.

Hallo Norbert, die Flüssigkeit in der Verpackung ist kein Konservierungsmittel etc.  Das ist Fleischsaft/Wasser welches aus dem Fleisch bei der Lagerung entweicht. Je minderwertiger (Anführungszeichen beachten!) das Fleisch ist umso schneller und umso mehr Fleisch entweicht.  Schnell gemästetes Billiggeflügel lässt tendenziell mehr Fleischsaft raus als frisches hochwertiges Geflügelfleisch.  Geruchsunterdrückung hat frisches Fleisch nicht nötig. Und schmierig sollte keinerlei Fleisch innerhalb der Haltbarkeit werden, sofern die Temperatur laufend eingehalten wird. Doch was in Ihrem Fall wirklich ist/war, kann ich aus der Ferne leider nicht sagen.

Zurück

> Öffnungszeiten > Artikelsuche > Kunden-Login > E-Mail schreiben Telefon: 09172 488