Ihr Warenkorb ist leer.

Online-Beratung

26.11.2015: Frage von Millie

Hallo, da mir vor ner Woche ein Roastbeef auf Anhieb ganz toll gelungen ist, versuchte ich das gleiche mit einem kilo gut abgehangenem Tafelspitz. Nach dem Anbraten und bei 100 Grad Umluft war die Kerntemperatur nach ca. 80 Minuten bei 62 Grad. Mir erscheint das gut rosafarbene Fleisch etwas zu fest, um es scheibchenweise zu essen. Kann ich es jetzt noch in einer Brühe ziehen lassen, damit es weicher wird? Oder was empfehlen Sie? Danke und liebe Grüße

Hallo Millie, Tafelspitz ist nicht gleich Roastbeef. Und Fleisch nicht gleich Fleisch.. Es gibt viele Mögliche Ursachen Ihres Problems. Als Lösung ist Ihr vorgeschlagener Weg (weichkochen in der Brühe) aus meiner Sicht eine Gute Lösung. Alternativ Langzeitgaren über Nacht bei ca. 65°C.

Zurück

> Öffnungszeiten > Artikelsuche > Kunden-Login > E-Mail schreiben Telefon: 09172 488