Ihr Warenkorb ist leer.

Online-Beratung

08.07.2016: Frage von Louis

Guten Tag Herr Böbel Seit einigen Jahren machen wir Direktvermarktung von Rind und Schweinefleisch. Selten gab es in all den Jahren mal sog. nasses Fleisch. In den letzten Monaten war zuerst das Schweinefleisch und nun auch das Rindfleisch (Black Angus) welches viel Wasser abgiebt. Lagerung und Kühlkette sind wie eh und je, Fütterung der Tiere auch. Stimmt etwas im Schlachthof nicht? Portionieren und Verarbeiten tun wir das Fleisch selber. Haben Sie eine Idee wo die Ursache liegt oder wie wir den Fehler finden könnten. Angus wird 3 bis 4 Wochen gelagert anschliessend portioniert, vakumverpakt in den Verkauf gegeben. Mit freundlichen Grüssen  

Hallo Louis, wenn sich der ganze Rest nicht verändert hat, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die Ursache im Schlachthof liegt. Und dabei ist es wahrscheinlich, dass es zu stärkerem Stress der Tiere beim Schlachten kommt. Doch aus der Ferne ist das schwer zu beurteilen. Versuchen Sie mal die Tiere so kurz wie möglich vor der Schlachtung anzuliefern und wenn möglich nicht alleine, sondern in vertrauten Gruppen. Das kann, muss aber nicht den Stress mindern. Gerne können wir auch mal dazu telefonieren, um so der Sache vielleicht schneller auf den Grund zu kommen: 09172-488

Zurück

> Öffnungszeiten > Artikelsuche > Kunden-Login > E-Mail schreiben Telefon: 09172 488