Ihr Warenkorb ist leer.

Online-Beratung

12.10.2015: Frage von Kilian

Hallo Herr Böbel, ich habe mal eine Frage zu Leberkäse. Ich habe 500g Leberkäsebrät im Ofen gebacken und wollte anschließend 250g verzehren und die anderen 250g abkühlen lassen um daraus dünne Scheiben für einen Wurstsalat zu machen. Nach dem Backen hatte der Leberkäse die eine Große Fläche. sagen wir mal Bierdeckel groß. Der Teil den ich zum Abkühlen stehen gelassen habe und anschließend in den Kühlschrank gestellt habe ist auf ca. 1/3 der Bierdeckel größe zusammen geschrumpft. Meine Frage ist: wie Muss man Leberkäse abkühlen lassen, damit die Größe erhalten bleibt? Ich hoffe ich konnte die Frage verständlich schreiben. Gruß und vielen Dank im Voraus

Hallo Kilian, das Problem liegt nicht am Abkühlen sondern am Backen. Sie haben den Leberkäse zu lange und/oder zu heiß gebacken. Dann geht er auf wie ein Hefekuchen und fällt beim Abkühlen auch dementsprechend wieder zusammen. Er wird nur vom Volumen her zuerst größer dann kleiner. Vom Gewicht her bleibt er abgesehen vom üblichen Verlust beim Backen gleich. Er verliert beim zu heißen und/oder zu langem Backen sogar mehr als wenn die Temperatur und die Zeit beim Backen passt.  Ich empfehle für 500 g ca. 1 Stunde bei ca. 150°C (Abhängig von Backofen und der Ausgangstemperatur des Leberkäses)

Zurück

> Öffnungszeiten > Artikelsuche > Kunden-Login > E-Mail schreiben Telefon: 09172 488