Ihr Warenkorb ist leer.

Online-Beratung

25.02.2016: Frage von Heidi

Guten Tag Herr Böbel, Danke für Ihre sehr informative Website. Ich habe vor ein paar Monaten eine frische Rinderzunge erhalten, diese aber gleich eingefroren. Wie kann ich diese jetzt weiterverarbeiten. Ich würde gern Zunge gekocht zubereiten. 1000 Danke für Ihre Hilfe im Voraus

Hallo Heidi, ich würde die Zunge im Kühlschrank über 2 Tage hinweg langsam auftauen lassen und dann kochen.

Danke für die nette Auskunft.
Muss ich die Zunge noch pökeln?
Wenn ja, was brauche ich dazu und wie wird es gemacht?

Hallo Heidi,
Sie können die Zunge pökeln, müssen aber nicht. In der Regel wird Zunge vor dem Kochen jedoch gepökelt. Dazu benötigen Sie eine Pökellake (Wasser mit 10% Nitritpökelsalz und Gewürzen Ihrer Wahl). Gewürze zuerst im Wasser auskochen, erkalten lassen und dann dieses Wasser zur Herstellung der Lake verwenden.
Von dieser Lake dann mit einer Lakespritze (online erhältlich) 20% des Gewichtes der Zunge in diese injizieren. Dann in der Lake noch 2 Tage ruhen lassen und anschließend kochen.

Zurück

> Öffnungszeiten > Artikelsuche > Kunden-Login > E-Mail schreiben Telefon: 09172 488