Ihr Warenkorb ist leer.

Online-Beratung

11.02.2017: Frage von Doro

lieber herr böbel, habe in andalusien grobe, rohe würste gekauft. waren leider ganz frisch. der metzger sagte: 4 wochen kühl und trocken aufhängen. waren nach 1 woche schimmelig. habe  sie abgewaschen und trockengetupft. jetzt fängt es wieder an. ist dieser schimmel gesundheitsgefährdent? wie krieg ich die dinger trocken?freue mich sehr über ihre antwort und wünsche guten umsatz heute und dann einen schönen sonntag. liebe grüße aus spanien d. ehmann

Hallo Doro, ob der Schimmel gesundheitsgefährdend ist, kann ich aus der Ferne nicht beurteilen. Es handelt sich um Schimmelpilze welche in der Luft sind und auf Ihren Würsten optimale Bedingungen fanden. Das können sowohl Edelschimmelpilze als auch gefährliche Schimmelpilze sein. Die Schimmelpilze fühlen sich auf den Würsten wohl, da diese einfach zu feucht sind. Wie der Metzger schon sagte TROCKEN aufhängen. Das ist jetzt im Winter ohne Klimakammer zugegebenermaßen gar nicht so einfach. Am trockensten ein einem Haus ist meist der Raum in dem die Heizung steht.  Alternativ die Würste täglich mit einem Föhn anblasen oder mit einem Ventilator für Luftbewegung sorgen. Auch das trocknet. Lieber ist es ein paar °C zu warm, als zu feucht. Alles unter 16°C sollte passen. Springender Punkt für Schimmelpilzwachstunm ist jedenfalls die relative Luftfeuchte.

Zurück

> Öffnungszeiten > Artikelsuche > Kunden-Login > E-Mail schreiben Telefon: 09172 488