Ihr Warenkorb ist leer.

Online-Beratung

31.08.2015: Frage von Christa

Ich habe Hundewurst in der Kühlbox für meinen kleinen Hund mit in den Urlaub genommen. Jetzt war der Kühlschrank in der Ferienwohnung so kalt, dass die Wurst zur Hälfte gefroren ist. Ich habe diese Wurst in den Kühlschrank zurückgelegt und den Kühlschrank niedriger eingestellt. Die gefrorene Hälfte ist wieder aufgetaut und weich. Die Wurst ist so groß, dass mein Hund mehrere Wochen davon seine Mahlzeiten erhält. Darf mein Hund diese Wurst jetzt noch mehrere Wochen verzehren? Für eine Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar.  

Hallo Christa, durch das Angefrieren und wieder auftauen ist die Hundewurst nicht schlechter geworden. Sie hält genauso lange (oder kurz) wie vorher. Welche Zeitspanne das aber ist, kann ich Ihnen nicht sagen. Ich weiß nicht wie die Wurst hergstellt wurde und welche Lagerbedingungen der Hersteller empfiehlt. Grundsätzlich würde ich eine solche Wurst in kleinere Portionen eingefrieren anstatt diese über Wochen frisch zu füttern. Mehrere Wochen Lagerzeit im angschnittenen Zustand sind für die Frische mit Sicherheit schlechter als eine Gefrierlagerung.

Zurück

> Öffnungszeiten > Artikelsuche > Kunden-Login > E-Mail schreiben Telefon: 09172 488