Ihr Warenkorb ist leer.

Online-Beratung

04.07.2017: Frage von Anne

Hallo Herr Böbel, wir haben einen kleinen Kiosk und verkaufen dort Wiener und Bockwürstchen, diese holen wir eingeschweißt von der Metzgerei. Die Haltbarkeit zeigt 2 Wochen an und trotzdem sind sie ab und zu schmierig und wir verkaufen diese nicht mehr. Die Metzgerei nimmt sie nicht zurück und sagt, es wäre nicht ihr Problem. Außerdem frieren wir ein Teil ein und tauen bedarfsweise im Kühlschrank schonend auf. Wie lange dürfen die Würstchen eingefroren über dem Verfallsdatum aufbewahrt werden? Vielen Dank für die Antwort.  

Hallo Anne, die Metzgerei sollte aus meiner Sicht schon dafür sorgen dass die Würste bei angegebener! Lagerung bis zum Ablauf einwandfrei sind. Das ist aus meiner Sicht sehr wohl deren Problem. Wie lange Sie die Würste eingefroren lassen und dann wieder auftauen ist dagegen Ihr Risiko. Wenn Sie die Würste sofort nach Erhalt (und nicht erst kurz vor dem Ablauf) eingefrieren sind aber 3-4 Monate kein Problem, sofern die Würste zeitnah nach dem Auftauen durcherhitzt werden.

Zurück

> Öffnungszeiten > Artikelsuche > Kunden-Login > E-Mail schreiben Telefon: 09172 488